Sa, 25. November 2017

Drei Tage vermisst

13.01.2014 15:42

Ausreißerinnen (14) in Dresden wieder aufgetaucht

Drei Tage lang haben zwei 14-jährige Ausreißerinnen aus Seefeld in Tirol ihren Heimatort und die Polizei in Atem gehalten - nun konnte zum Glück Entwarnung gegeben werden. Im 600 Kilometer entfernten Dresden tauchten die beiden Teenager wieder auf, und zwar beim Vater einer der Freundinnen. Nach den 14-Jährigen war zuvor international gefahndet worden.

Es waren tatsächlich Meinungsverschiedenheiten bzw. Auseinandersetzungen mit den Eltern, die den zwei Vierzehnjährigen aus Seefeld Grund genug waren, sich in einen Zug zu setzen und drei Tage lang unterzutauchten. "Die Mädchen wurden zuletzt am Freitag am Bahnhof gesehen", schildert Hannes Mader, ermittelnder Beamter der Polizeiinspektion Seefeld. Danach verlor sich ihre Spur.

"Eine Ortung via Handy war nicht möglich, weil es ständig ausgeschaltet war", berichtet der Ermittler weiter. Zudem hatte nur eine der Freundinnen ein Telefon dabei. "Die deutsche Polizei war ebenfalls alarmiert, diese verständigte auch den Vater einer der 14-Jährigen."

Als die Mädchen dann am Sonntag tatsächlich vor seiner Tür standen, rief der Mann die Beamten an. Damit war die fast 600 Kilometer lange Odyssee der Mädchen zu Ende - es konnte Entwarnung gegeben werden. Noch am gleichen Tag setzten sich die Mütter der beiden ins Auto und holten die Ausreißerinnen nach Hause zurück.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden