So, 27. Mai 2018

Bei Polizei gestellt

12.01.2014 16:12

Wien: Vier Männer nach Überfall in U-Bahn in Haft

Seit Samstag sitzen vier junge Männer, die im Verdacht stehen, einen 18 Jahre alten Burschen Anfang November in einer Wiener U-Bahn-Station ausgeraubt zu haben, in Untersuchungshaft. Alle vier im Alter zwischen 20 und 27 Jahren bestreiten die Tat.

Die Verdächtigen sollen am 1. November in der U-Bahnstation Margaretengürtel den jungen Mann in einem Zug verfolgt und beim Aussteigen gegen eine Wand gedrückt und ausgeraubt haben.

Am Samstag erschienen die Vier zu einer Einvernahme in einer Polizeiinspektion. Bei einer Gegenüberstellung erkannte das Opfer die Männer laut Polizei eindeutig wieder. Daraufhin seien die Verdächtigen in Untersuchungshaft genommen worden.

Drei der vier Verdächtigen seien unter anderem wegen Drogen- und Eigentumsdelikten, Widerstands gegen die Staatsgewalt sowie gefährlicher Drohung vorbestraft.

Das könnte Sie auch interessieren

Für den Newsletter anmelden