Do, 23. November 2017

Super-Kombi

12.01.2014 13:23

Gagnon gewinnt in Zauchensee vor Kirchgasser

Marie-Michele Gagnon hat am Sonntag überraschend die Super-Kombination der Damen in Altenmarkt/Zauchensee für sich entschieden. Die Kanadierin setzte sich bei ihrem ersten Sieg im Weltcup 0,32 Sekunden vor der Salzburger Lokalmatadorin Michaela Kirchgasser und vor der Deutschen Maria Höfl-Riesch (+0,39 Sekunden), die wieder die Führung im Gesamtweltcup übernahm, durch.

Niki Hosp, Führende nach dem Super-G-Durchgang, fuhr im Slalom zu zaghaft und wurde Vierte (+0,51). Mit Ramona Siebenhofer als Siebenter, Anna Fenninger als Achter und Lizz Görgl als Elfter fuhren drei weitere ÖSV-Damen gute Ergebnisse heraus. Punkte gab es außerdem für Mirjam Puchner (22.), Stephanie Venier (25.) und Stefanie Moser (26.).

Nach dem Super-G war Kirchgasser an der 20. Stelle gelegen und mit 1,50 Sekunden Rückstand auf Hosp sehr zufrieden mit ihrer Speed-Vorstellung. "Ich habe mir gedacht, dass es mir zu schnell werden wird. Aber ich kenne die Strecke ja von jungen Jahren, das musst du einfach ein paar Kurven gut erwischen. Der Slalom war brutal schwierig, ein weiter Abstand zwischen den Toren. Nicht gerade meine Vorliebe.", meinte sie nach ihrem ersten Podestrang im Olympiawinter.

Niki Hosp war ganz und gar unzufrieden. "Es zipft mich an, weil der Slalom nicht so gegangen ist, wie ich mir das vorgenommen habe. Wenn man nach dem ersten Durchgang führt und dann zurückfällt, hat das einen bitteren Beigeschmack." Aus dem Sonntag nehme sie aber mit, dass sie einen sehr guten Super-G gefahren sei.

Gagnon von sich selbst überrascht
Siegerin Gagnon war zuvor im Weltcup erst einmal auf dem Podest gewesen, im März 2012 als Dritte im Aare-Slalom. "Das ist wunderbar. Ich bin selbst überrascht, ich war ja 1,4 Sekunden zurück. Ich habe dann einfach mein Bestes versucht. Es ist ein magischer Moment. Ich bin mit der Saison ja schon so zufrieden, aber das krönt alles", meinte die 24-Jährige, die alle Disziplinen fährt.

Görgl lag nach dem Super-G an sechster Position, sie hat allerdings das letzte Mal vor dem Jahreswechsel Slalom trainiert. "Grundsätzlich habe ich das ja im Blut. Aber Weiterentwicklung ist halt nur möglich, wenn man das auch trainiert", sagte die Steirerin mit einem Grinsen.

Für Olympia zeichnet sich das ÖSV-Quartett Kirchgasser, Hosp, Fenninger und Görgl ab, die ja alle auch in anderen Disziplinen antreten werden. Es steht vor den Winterspielen keine Kombi mehr auf dem Programm.

Das Ergebnis:

Rank Name Nation Lauf 1 Lauf 2 Gesamt
1 GAGNON Marie-Michele CAN 1:14.51 51.04 2:05.55
2 KIRCHGASSER Michaela AUT 1:14.64 51.23 2:05.87
3 HÖFL-RIESCH Maria GER 1:14.06 51.88 2:05.94
4 HOSP Nicole AUT 1:13.14 52.92 2:06.06
5 HECTOR Sara SWE 1:15.45 50.97 2:06.42
6 MAZE Tina SLO 1:13.91 52.77 2:06.68
7 SIEBENHOFER Ramona AUT 1:14.33 52.39 2:06.72
8 FENNINGER Anna AUT 1:13.73 53.00 2:06.73
9 STRACHOVA Sarka CZE 1:15.66 51.16 2:06.82
10 FEIERABEND Denise SUI 1:15.28 51.58 2:06.86
11 GÖRGL Elisabeth AUT 1:13.91 53.10 2:07.01
12 HOLDENER Wendy SUI 1:15.44 51.59 2:07.03
13 MOWINCKEL Ragnhild NOR 1:13.81 53.25 2:07.06
14 GISIN Dominique SUI 1:13.89 53.18 2:07.07
15 GUT Lara SUI 1:14.01 53.10 2:07.11
16 FERK Marusa SLO 1:14.54 52.68 2:07.22
17 WEIRATHER Tina LIE 1:13.53 54.19 2:07.72
18 BORSOTTI Camilla ITA 1:15.10 52.80 2:07.90
19 AGERER Lisa Magdalena ITA 1:14.83 53.81 2:08.64
20 ROSS Laurenne USA 1:14.86 53.84 2:08.70
21 NUFER Priska SUI 1:14.83 53.94 2:08.77
22 SUTER Fabienne SUI 1:14.73 54.24 2:08.97
22 PUCHNER Mirjam AUT 1:14.61 54.36 2:08.97
24 MIRADOLI Romane FRA 1:15.97 53.28 2:09.25
25 MARSAGLIA Francesca ITA 1:14.04 55.30 2:09.34
26 MIELZYNSKI Erin CAN 1:17.17 52.80 2:09.97
27 VENIER Stephanie AUT 1:15.34 54.72 2:10.06
28 MOSER Stefanie AUT 1:14.29 55.84 2:10.13
29 PELLISSIER Marion FRA 1:16.15 54.12 2:10.27
30 FJÄLLSTROEM Magdalena SWE 1:17.01 53.51 2:10.52
30 GANTNEROVA Jana SVK 1:16.35 54.17 2:10.52

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden