Fr, 25. Mai 2018

Primera Division

12.01.2014 09:20

Torloses Remis im Schlager Atletico - Barcelona

Der FC Barcelona hat die Tabellenführung in der spanischen Primera Division erfolgreich verteidigt. Der Meister und der punktegleiche Verfolger Atletico Madrid trennten sich im Spitzenspiel der 19. Runde am Samstagabend mit einem 0:0. Erst zum dritten Mal in dieser Saison gaben die beiden Teams damit Zähler ab.

Vor 54.800 Zuschauern im Estadio Vicente Calderon lief Barcelona zunächst ohne den wieder genesenen Superstar Lionel Messi ein, auch Neymar saß vorerst nur auf der Bank. In einem intensiv geführten Spiel erarbeitete sich Atletico zunächst Halbchancen durch Arda Turan und Torjäger Diego Costa. Für Barcelona setzte Pedro einen Kopfball über die Latte.

Messi kam zur Pause für den angeschlagenen Andres Iniesta auf das Spielfeld, Neymar wurde in Minute 67 eingewechselt. Am Resultat änderte dies aber nichts mehr. Messi tauchte nur einmal gefährlich vor dem Gehäuse der Hausherren auf, Atleticos Torhüter Thibaut Courtois war aber zur Stelle (81.).

Die Ergebnisse der 19. Runde:
Freitag
Granada - Real Valladolid 4:0
Samstag
Celta de Vigo – Valencia 2:1
Atletico Madrid - FC Barcelona 0:0
Athletic Bilbao – Almeria 6:1
Elche - FC Sevilla 1:1
Sonntag
Getafe - Rayo Vallecano 0:1
Betis Sevilla - CA Osasuna 1:2
Espanyol Barcelona - Real Madrid 0:1
Levante - Malaga 1:0
Montag
Villarreal - Real Sociedad

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Mehr Infos offenlegen
UEFA verschärft Regeln für das Financial Fairplay!
Fußball International
Rallye-„Abschluss“
Citroen trennt sich von „Bruchpilot“ Meeke
Motorsport
Wolfsburg 4:1 besiegt
Olympique Lyon gewinnt Frauen-Champions-League
Fußball International
Serie-A-Sesselrücken
FC Bologna trennt sich von Trainer Donadoni
Fußball International
Vom FC Kopenhagen
Austria holt leihweise Ex-Sturm-Graz-Spieler Matic
Fußball National
„Überstunden“ nötig
Thiem holt Satzausgleich und dann: ABBRUCH!
Tennis

Für den Newsletter anmelden