Sa, 18. November 2017

2 Männer verhaftet

10.01.2014 15:07

Crystal Meth um 80.000 Euro in OÖ sichergestellt

Die Polizei im Bezirk Vöcklabruck in Oberösterreich hat eine größere Menge der Droge Crystal Meth mit einem Straßenverkaufswert von 80.000 Euro sichergestellt. Zwei mutmaßliche Dealer wurden festgenommen.

Wie die Landespolizeidirektion am Freitag mitteilte, begannen die Ermittlungen der Suchtgiftfahnder, weil ihnen Ende Oktober des vergangenen Jahres aufgefallen war, dass die Droge vermehrt im Umlauf war.

Sie forschten daraufhin einen 23-Jährigen aus - in seiner Wohnung stöberte der Polizeidiensthund "Majatuk" in einem Tresor das Suchtgift auf. Außerdem wurde eine CO2-Pistole entdeckt. Der junge Mann, der angibt, weder abhängig zu sein noch Geldprobleme zu haben, legte ein Geständnis ab. Er habe einfach mit dem Verkauf des Suchgiftes in kurzer Zeit möglichst viel Geld verdienen wollen. Dazu habe er es in Tschechien gekauft und nach Österreich geschmuggelt.

20-jähriger Hauptabnehmer gefasst
Die Beamten stießen bei ihren Ermittlungen auch auf den 20-jährigen Hauptabnehmer. Dem amtsbekannten Suchtgiftkonsumenten wird vorgeworfen, Crystal Meth gekauft und teilweise gewinnbringend weiterveräußert zu haben. Beide Männer wurden auf Anordnung der Staatsanwaltschaft in die Justizanstalt Wels eingeliefert. Die übrigen Suchtgiftabnehmer werden bei der Staatsanwaltschaft auf freiem Fuß angezeigt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden