Mo, 21. Mai 2018

"Nymphomaniac"

19.02.2014 12:45

Lars von Triers Porno-Marathon jetzt im Kino

Unweit seiner Wohnung findet Seligman (Stellan Skarsgard) eine übel zugerichtete rund 50-jährige Frau und nimmt sie zu sich mit. Sie wird ihm in bemerkenswerter Offenheit ihre Lebensgeschichte - in Kapiteln - erzählen, die die einer Nymphomanin ist, von frühester Jugend an. Ihr Name ist Joe (Charlotte Gainsbourg) und sie konsumierte Männer im Dutzend - pro Nacht.

Wie so oft steckt bei Lars von Trier Wesentliches unter der mehr oder minder skandalösen Oberfläche. So zeigt der suggerierte Sexfilm vor allem das Bild einer Frau voller Selbsthass und Zweifel. Und die vermeintlich lüsterne Intimität wird von einer ganz anderen, emotionaleren übertüncht, wenn Joe gegenüber einem Fremden ihre Beichte ablegt.

Dass die freudige Erregung, mit der das lendengesteuerte Kopulations-Epos von Fans des Regie-Enfant-Terrible erwartet wurde, schnell verpufft, liegt daran, dass Nacktheit sich hier nur banale Blöße gibt, und das auch noch dreist "maskiert" in Form von künstlichen, pikant platzierten Latexgeschlechtsteilen, die den Schauspieler(innen) aufgepfropft wurden, so nicht gleich echte Pornodarsteller zum Zug kamen. Lars von Triers radikal moralbefreite Studie eines gefallenen Engels lässt der Erotik in keinem Moment Raum.

Was bleibt, ist die unbefriedigte Leere der Protagonistin - und jene des Kinopublikums. Der Versuch, eine Art feministische Freiheitsutopie in lustfeindliche Selbstzerfleischung zu packen und philosophisch aufzurüschen, befremdet letztlich nur.

Kinostart von "Nymphomaniac - Teil 1": 21. Februar.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden