So, 22. Oktober 2017

In Fluss entdeckt

07.01.2014 15:10

Identität von Frauenleiche in NÖ geklärt

Die Identität jener Toten, die am Dreikönigstag in den Mittagsstunden in der niederösterreichischen Ortschaft Ochsenburg von einem Spaziergänger entdeckt worden war, ist geklärt. Es handelt sich um eine 70-Jährige aus St. Pölten. Fremdverschulden wurde von der Polizei ausgeschlossen.

Bei der Verstorbenen wurden keinerlei Verletzungen festgestellt. "Es konnte aber noch nicht festgestellt werden, ob es sich um einen Unfall oder Selbstmord handelt", so Roland Böck von der Landespolizeidirektion am Dienstag. Der Leichnam wurde von der Staatsanwaltschaft zur Bestattung freigegeben.

Der leblose Körper trieb am Montag bei der Ochsenburger Brücke mit dem Gesicht nach unten in der Traisen. Die Verstorbene hatte unter anderem eine sehr auffällige schwarze Stofftasche mit einer aufgedruckten Ente sowie diversen Schmuck bei sich.

Das könnte Sie auch interessieren