Di, 22. Mai 2018

Vertrag bis 2015

07.01.2014 08:48

Meister Austria holt David de Paula vom WAC

Meister Austria hat am Montag den ersten Transfer der Winterpause getätigt. Die Wiener verpflichteten David de Paula vom Bundesliga-Konkurrenten Wolfsberger AC. Der Spanier unterzeichnete für eineinhalb Jahre bis Sommer 2015, der Vertrag beinhaltet eine Option auf ein weiteres Jahr. Über die Ablösesumme wurde laut Austria Stillschweigen vereinbart.

Austria-Trainer Nenad Bjelica kennt den 29-Jährigen bestens. Schließlich hatte er den Spanier vor einem Jahr noch als WAC-Trainer von Logrones zu den Kärntnern geholt. "David kann im 4-1-4-1-System auf allen Positionen im Mittelfeld eingesetzt werden. Von seiner Spielanlage ist er ein schneller Spieler, der motorisch und taktisch sehr gut ausgebildet ist", meinte Bjelica über De Paulas Qualitäten. Zudem habe De Paula beim WAC stets die besten körperlichen Werte vorzuweisen gehabt.

Parits: "Gute Verstärkung"
"Er hat sich immer in seiner Karriere alles sehr hart erarbeitet und wird uns sicherlich weiterhelfen", erklärte Bjelica. "Wir sind der Meinung, dass er eine sehr gute Verstärkung für unseren Kader sein wird", sagte auch Austrias Sport-Vorstand Thomas Parits, der vor allem aufgrund der Verletzungen von Alexander Gorgon und Alexander Grünwald Handlungsbedarf im Mittelfeld sah.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden