Mi, 23. Mai 2018

Infarkt oder Suizid?

06.01.2014 16:19

Nordkorea: Auch Kim Jong Uns Tante angeblich tot

Nach der Hinrichtung des in Ungnade gefallenen Onkels des nordkoreanischen Machthabers Kim Jong Un gibt es Hinweise, dass auch seine Tante tot ist. Die südkoreanische Zeitung "Chosun Ilbo" berichtete am Montag unter Berufung auf Regierungskreise in Seoul, die 67 Jahre alte Kim Kyong Hui sei möglicherweise infolge eines Herzinfarkts gestorben oder habe Selbstmord begangen. Ihr Ehemann und Kims Onkel, Jang Song Thaek, wurde Mitte Dezember wegen Hochverrats hingerichtet.

Auch die Geheimdienste in Südkorea gehen davon aus, dass Kim Jong Uns leibliche Tante tot ist, ohne dies jedoch definitiv bestätigen zu können. Man gehe noch der Möglichkeit nach, dass sie erneut zur medizinischen Behandlung im Ausland sei, berichtete "Chosun Ilbo".

Die Tante wurde seit September nicht mehr öffentlich gesehen. Dies hatte in Südkorea Spekulationen ausgelöst, dass die Schwester des früheren Diktators Kim Jong Il möglicherweise selber der jüngsten politischen Säuberung in Nordkorea zum Opfer gefallen sein könnte.

Allerdings war Kim Kyong Hui später in den Staatsmedien als Mitglied eines Komitees genannt worden, das ein Staatsbegräbnis für einen ehemaligen Parteifunktionär organisieren sollte. Kim Kyong Hui soll schon seit Langem krank gewesen und Ende Dezember zur Behandlung eines Herzleidens in einem Krankenhaus in Singapur gewesen sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden