Sa, 18. November 2017

Besseres Chi

14.01.2014 15:06

Harmonischer wohnen mit Feng Shui

Wohnen nach Feng Shui hat das Ziel, das Chi - also die Lebensenergie - im eigenen Zuhause ungehindert fließen zu lassen und dadurch ein glückliches, harmonisches Leben zu unterstützen. Dies lässt sich sowohl in neuen wie auch in bestehenden Wohnbereichen umsetzen.

Feng Shui steht für die Beziehung zwischen Mensch und Natur und geht davon aus, dass das Lebensumfeld aktiv beeinflusst werden kann. Grundlage dafür ist das Feng Shui Bagua, ein Schema, das ausgehend vom Chi als Zentrum acht Lebensbereiche definiert hat, die in Einklang stehen sollten. Diese Bereiche werden oft optisch als Achteck gruppiert und sind – gegen den Uhrzeigersinn fortführend - Karriere, Unterstützende Freunde, Kinder, Partnerschaft, Ruhm, Reichtum, Familie und Wissen.

Wer eine Wohnung neu einrichtet, sollte über den Grundriss dieses Schema legen, und zwar derart, dass der Eingangsbereich in die Zonen Wissen, Karriere oder Unterstützende Freunde fällt. Daraus ergibt sich, welchen optimalen Verwendungszweck die anderen Räume erhalten können. Diesen Zonen, auch Häuser genannt, sind die Elemente des Feng Shui zugeordnet, welche für die anschließende Einrichtung und Gestaltung der Räume eine Rolle spielen:

Holz
Es sollte in den Häusern Eltern und Reichtum verwendet werden. Die zugehörige Farbe ist Grün und die Materialien für die Einrichtungsgegenstände sollten aus verschiedenen Hölzern gewählt werden. Weiters sollten Sie in diesen Bereichen schlanke, hohe Formen verwenden sowie Zimmerpflanzen.

Feuer
Dieses Element ist mit dem Haus Ruhm verbunden. Die Farbtöne sind klarerweise Rot und Orange. In Ihrem Wohnbereich setzen Sie hier Akzente mit Kerzen, indirekter Beleuchtung, einem Kamin sowie spitzen und eckigen, akzentuierten Formen.

Erde
Die Erde ist das Element der Häuser Wissen, Partnerschaft und Tai Chi. Hier sollten Gelb- und Brauntöne dominieren. An Materialien verwenden Sie am besten natürliche Elemente wie Leinen, Terrakotta, Ton, Stein oder Porzellan.

Metall
Das Element ist Ausdruck der Häuser Unterstützende Freunde und Kinder. Die Farben sind Weiß, Gold und Silber. Die verwendeten Formen sind eher rund bis halbrund, die Materialien Metalle jeglicher Art sowie Glas und Kristall.

Wasser
Das Wasser ist dem Bereich Karriere zugeordnet. Hier dominieren Schwarz, Blau und Violett. Die Formen dürfen wellig und durchaus fließend-unregelmäßig sein. An Materialien können Seidenstoffe, Satin oder auch Glas verwendet werden und natürlich Zimmerbrunnen sowie Aquarien.

Wer nicht die Möglichkeit hat, gleich sein ganzes Zuhause auf der Feng-Shui-Lehre aufzubauen, kann auch mit kleineren Tricks für einen guten Fluss des Chi sorgen. Zunächst kann dieses Bagua-Raster auch in einzelnen Räumen angewendet werden bzw. in den zu den jeweiligen Häusern zugehörigen Lebensbereichen der Wohnung mit den dafür vorgesehenen Elementen gearbeitet werden. Das Arbeitszimmer kann in Blautönen akzentuiert werden, der Wohnbereich mit Accessoires aus Metall und Erde ausgestattet werden.

Auch können Sie entsprechend der Jahreszeit einfach die Dekorationen wechseln: Blätter, Muscheln, Steine, Glasschalen etc. sind dafür sehr gut geeignet. Auch sind frische und gesunde Pflanzen auf dem Fensterbrett nach Feng Shui wichtig, um das Chi im Wohnraum zu halten und nicht nach außen abfließen zu lassen.

Störzonen
Meist spürt man selbst, wenn man sich in einem Bereich nicht wohlfühlt. Dunkle Ecken, Durchzugsbereiche oder chaotische Abstellflächen sind Beispiele für Störzonen. Diese können Sie mit der richtigen Beleuchtung oder entsprechenden Accessoires, wie weichen Polstern oder Decken in harmonischen Farben, aber auch Spiegeln und Gläsern, welche Licht reflektieren, "entschärfen". Auch das Entrümpeln und Entsorgen von nicht mehr benötigten Dingen sorgt für positive Lebensenergie.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden