Mi, 23. Mai 2018

Wie erwartet

06.01.2014 08:14

Bangladesch: Regierungspartei klarer Wahlsieger

Bei der Parlamentswahl in Bangladesch hat die regierende Awami-Liga mehr als zwei Drittel aller Mandate gewonnen. Der Sieg der Partei von Ministerpräsidentin Scheich Hasina stand wegen eines Boykotts der Abstimmung durch die wichtigsten Oppositionsparteien bereits im Voraus fest. Insgesamt verfügt die Regierungspartei nun über 232 der insgesamt 300 Mandate.

127 Mandate fielen aufgrund des Boykottaufrufs von 21 oppositionellen Parteien - darunter auch die nationalistische BNP - bereits vor dem Urnengang an die Awami-Liga. Am Wahltag konnte die Regierungspartei weitere 105 Sitze dazugewinnen. Angesichts der Gewalt und Boykottaufrufe war die Beteiligung niedrig, wie ein Sprecher der Wahlleitung sagte.

Gewalt überschattete Wahl
Die Wahl war von zahlreichen Gewalttaten überschattet worden. Dabei wurden allein am Sonntag 24 Menschen getötet. Polizisten eröffneten unter anderem das Feuer auf Tausende Demonstranten, die Wahllokale angriffen, mehr als 200 Wahllokale im ganzen Land in Brand setzten und Stimmzettel verbrannten.

Hintergrund der Gewalt ist ein erbitterter Machtkampf zwischen BNP-Chefin Khaleda Zia und Ministerpräsidentin Hasina. Beide Politikerinnen bestimmen seit mehr als 20 Jahren die Geschicke des verarmten Landes in Südostasien, das als Niedriglohnland eine Schlüsselrolle für die weltweite Textilindustrie spielt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden