Mi, 22. November 2017

In Silvesternacht

01.01.2014 20:23

Sbg: Niederländer (18) stirbt bei Skiabfahrt

Ein niederländischer Skilehrer ist in der Silvesternacht im Salzburger Pinzgau tödlich verunglückt. Der 18-Jährige wollte gegen 23.30 Uhr noch alleine ins Tal abfahren. Dort kam er allerdings nie an. Im Zuge einer Suchaktion wurde am Mittwoch kurz nach Mittag die Leiche des Mannes auf knapp 1.200 Metern Seehöhe gefunden, teilte die Polizei am Abend mit.

Eine halbe Stunde vor Mitternacht hatte der junge Niederländer noch Freunden gesagt, dass er alleine von der Breiteckalm bei Zell am See abfahren wolle. Als er am Neujahrstag aber um 9 Uhr nicht zu einer vereinbarten Besprechung erschien, nicht auffindbar und auch telefonisch nicht erreichbar war, wurde eine Suchaktion gestartet.

Schon die ersten Spuren führten in sehr steiles und unwegsames Gelände. Gegen Mittag dann die traurige Gewissheit: Helfer entdeckten den 18-Jährigen tot im Bachbett des Breitenbachgrabens.

Das könnte Sie auch interessieren
Für den Newsletter anmelden