Do, 23. November 2017

2. Chance für Liebe?

31.12.2013 13:25

Richard Lugner mit „Kolibri“ im Liebesurlaub

Wie jedes Jahr ist Richard Lugner auch heuer am Christtag zum Urlaub auf die Malediven abgehoben – nur diesmal hatte "Mörtel" eine neue Dame mit im Gepäck. Während in den letzten Jahren noch Anastasia "Katzi" Sokol Sonne, Strand und Meer genießen durfte, jettete diesmal des Baumeisters neues "Tierchen", Bahati "Kolibri" Venus, mit in den Traumurlaub. Und das, obwohl in den letzten Wochen vermehrt Gerüchte um eine Liebeskrise die Runde machten.

Sind sie noch zusammen oder nicht? Diese Frage stellten wir uns in den letzten Wochen, nachdem die Gerüchte um Unstimmigkeiten in der Beziehung zwischen Richard Lugner und seinem "Kolibri" nicht verstummen wollten, häufiger. Die "Entwarnung" kommt jetzt: Jedenfalls momentan scheint alles eitel Wonne zu sein. Gemeinsam mit seinem Vögelchen genießt "Mörtel" derzeit nämlich den Sonnenschein auf den Malediven.

Auch die 26-Jährige scheint den Luxus-Urlaub in Lugners Lieblingsresort "Four Seasons" auf Kuda Huraa zu genießen. Am laufenden Band postet "Kolibri" sexy Bikini-Fotos sowie Urlaubsschnappschüsse - selbstverständlich auch ein Liebesfoto mit dem Baumeister - auf Facebook und schwärmt von ihren Urlaubserlebnissen.

Besonders die erste Begegnung mit Delfinen scheint es "Kolibri" angetan zu haben. "Mein Gott - bei unserer heutigen Bootstour habe ich das erste Mal frei lebende Delfine aus der Nähe gesehen. Sie waren zum Greifen nah! M-i-n-d-e-s-t-e-n-s 1x in meinem Leben möchte ich mit welchen schwimmen & knutschen," kommt "Kolibri" aus dem Schwärmen nicht mehr hinaus. Mit von der Partie auf den Malediven ist übrigens auch Bahati Venus' Tochter.

Wir sind jedenfalls gespannt, wie es mit der Liebe von Richard Lugner und "Kolibri" 2014 weitergehen wird...
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Für den Newsletter anmelden