Mo, 18. Dezember 2017

"Tribute"-Parodie

31.12.2013 11:35

"Die Pute von Panem - The Starving Games"

Nach "Beilight - Bis(s) zum Abendbrot", "Meine Frau, die Spartaner und ich" und den "Scary Movie"-Filmen bringen Jason Friedberg und Aaron Steltzer mit "Die Pute von Panem - The Starving Games" (Kinostart: 2. Jänner) erneut eine Filmparodie auf die große Leinwand. Neben "Die Tribute von Panem", "The Avengers", "Avatar" und "The Expendables" werden auch Kultcharaktere wie Harry Potter und Chuck Norris auf die Schippe genommen.

Darum geht's im Film: In einer großen Zeremonie wird ihre jüngere Schwester auserkoren, an den 75. Starving Games teilzunehmen - dem Mega-TV-Spektakel des bösen Präsidenten Snowball (Diedrich Bader). Das ist der Moment für Kantmiss Evershot (Maiara Walsh). Erfolgreich drängelt sie sich vor und nimmt den Platz ihrer Schwester ein.

Getreu dem Show-Motto "Kämpfe, um zu überleben" ist Kantmiss fest entschlossen, zu gewinnen - ein Sieg würde ihr nämlich dabei helfen, ihre Familie zu ernähren. Ihren eifersüchtigen Freund Dale (Brant Daugherty) lässt sie zurück und steigt zusammen mit ihrem Kumpel Peter (Cody Allen Christian) und dem "District 12" Team in den Wettstreit ein. Doch ist Peter wirklich derjenige, der er vorgibt zu sein? Was macht ein singender Popstar plötzlich im Wald? Und woher kommen all die Leute aus diesem Zauberinternat?

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden