Fr, 15. Dezember 2017

Cyrus legt Hand an

28.12.2013 11:31

Skandalvideo "Adore You": Jetzt in voller Länge

Nachdem erst kürzlich einige pikante Ausschnitte aus Miley Cyrus' neuem Skandalvideo durchs Web gehuscht waren, wurde nun der komplette Clip veröffentlicht. Darin befriedigt sich die 21-Jährige zu dem dem Song "Adore You" scheinbar selbst - und die Fans dürfen zugucken.

Die Skandalnudel hatte ja in diesem Jahr schon jede Menge von sich hören und vor allem sehen lassen. Sei es mit extravaganten Bildern in teils fragwürdig-feschen Outfits, ebensolchen Auftritten oder auch Videos, die die Geschmacksgrenzen neu gezogen haben. Doch wer dachte, nach "Wrecking Ball" - da reitet Miley splitternackt auf einer Abrissbirne - könne es nicht mehr lasziver kommen, irrte. Und zwar gewaltig.

In "Adore You" - sekundenweise Ausschnitte des Musikvideos erhitzten bereits vor Weihnachten die Gemüter - zeigt die 21-Jährige nun zwar geringfügig weniger Haut, legt dafür aber gleich selbst Hand an. Knapp über viereinhalb Minuten lang räkelt sich der junge Popstar dabei unter einer Bettdecke bzw. in einer Milchwasser-Badewanne und spielt an sich herum.

Angebote für Sexfilm?
Vielleicht übt Miley ja schon für ihren nächsten großen Coup. Gerüchten zufolge soll es zahlreiche Angebote für einen Porno mit dem freizügigen Popsternchen geben. Immerhin: Paris Hilton und Kim Kardashian hatten sich mit Sexfilmchen einen ordentlichen Popularitätsschub geholt. Ob Miley das noch nötig hat, ist allerdings fraglich.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden