Sa, 18. November 2017

Brutalo-Duo flüchtet

28.12.2013 10:47

Tirol: 18-Jährige niedergeschlagen und ausgeraubt

Eine 18-jährige Tirolerin ist in der Nacht auf Samstag in Kufstein von zwei Unbekannten niedergeschlagen und ausgeraubt worden. Die Männer näherten sich ihrem Opfer von hinten. Einer der beiden versetzte der jungen Frau einen Faustschlag ins Gesicht. Als die Einheimische am Boden lag, nahmen sie Bargeld aus ihrer Hosentasche und machten sich aus dem Staub.

Die 18-Jährige war gegen 2.15 Uhr alleine auf dem Nachhauseweg vom Stadtzentrum in Richtung Stadtteil Weissach. Das Duo griff die junge Frau auf Höhe des Gasthauses Adler an, berichtete die Polizei. Nachdem die 18-Jährige durch den Schlag des ersten Täters zu Boden gestürzt war, schlug der zweite ebenfalls zu. Die beiden nahmen das Bargeld an sich und liefen stadtauswärts.

Täterbeschreibung
Keiner der beiden Täter sprach während des Überfalls ein Wort. Eine sofort eingeleitete Fahndung blieb erfolglos. Beschrieben wurden die beiden als 1,75 Meter groß und etwa 20 Jahre alt. Einer hatte gezupfte, dunkle Augenbrauen und trug eine rote Bomberjacke mit Kapuze und weißen Reißverschlüsse. Der zweite Täter war mit einer blauen Bomberjacke mit Kapuze bekleidet.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden