Sa, 25. November 2017

Was für ein Geschenk

27.12.2013 16:07

Kim K: Hässliche Grusel-Tasche unterm Christbaum

Wie es sich für ein Promi-Pärchen aus Hollywood gehört, hat Kanye West seiner Verlobten Kim Kardashian natürlich ein sehr teures Geschenk unter den Weihnachtsbaum gelegt. Allerdings: Auch wenn diese Birkin-Bag ein kleines Vermögen gekostet hat, kommt einem bei genauerer Betrachtung das Gruseln.

Birkin-Bags sind die Rolls Royces unter den Handtaschen, der Preis beginnt bei 8.000 Dollar und nach oben gibt es, je nach Material, kaum Grenzen. Das Exemplar, das Kim von Kanye bekommen hat, dürfte eines der teureren Modelle gewesen sein. Schließlich ist es mit einer - doch recht gewöhnungsbedürftigen - Handbemalung von George Condo verziert. Teuer ist in diesem Fall eben nicht automatisch schön.

Via Instagram teilte Kim Kardashian ein Foto ihres neuen Accessoires, doch die Begeisterung ihrer Fans hielt sich stark in Grenzen. So kommentierte ein Follower des It-Girls: "Hat er seinen Verstand verloren? Kim, tu doch bitte nicht so, als ob dir diese Tasche gefällt!"

Tatsächlich scheint Kim das Grusel-Geschenk aber gut zu finden. Am zweiten Weihnachtstag bummelte sie bereits stolz mit der schrägen Tasche durch Los Angeles. Vielleicht sollte Kanye ihr nächstes Jahr doch eher Schmuck kaufen…

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden