Di, 21. November 2017

Legt selbst Hand an

23.12.2013 12:07

Miley Cyrus schockt mit neuem Skandalvideo

Wieso hält sie eigentlich keiner auf – das dürften sich mittlerweile so einige Menschen fragen, wenn sie den Namen Miley Cyrus hören. Nachdem das "Wrecking Ball"-Video, in dem Miley nackt auf einer Abrissbirne schaukelt, bereits alle Rekorde brach, dürfte das neueste Machwerk der 21-Jährigen sämtliche Fremdschäm-Erwartungen noch übertreffen. Im Clip zu "Adore You" befriedigt sich Cyrus nämlich scheinbar selbst – und ihre Fans dürfen zuschauen...

Eigentlich hat sie ja schon alles durch, sollte man meinen: Miley Cyrus hat sich 2013 definitiv die Skandalnudel-Krone aufgesetzt, doch anscheinend hat sie immer noch nicht genug. Jetzt hat die 21-Jährige auf ihrem Instagram-Account zwei Ausschnitte ihres neuesten Videos zur Single "Adore You" veröffentlicht, das am 26. Dezember erscheint (zu sehen im Video oben).

Viel ist dabei nicht zu erkennen – es erinnert aber eher an einen Softporno als an ein Musikvideo. Miley liegt bläulich ausgeleuchtet unter einer Bettdecke, bekleidet mit spärlicher Unterwäsche, und begrapscht sich selbst. Die eindeutig-zweideutigen Posen passen eher zur Fantasieanregung einsamer Männerherzen als zu einem Musikvideo und man fragt sich: Was kommt als Nächstes?

Angebote für Sexfilm?
Vielleicht übt Miley ja schon für ihren nächsten großen Coup. Gerüchten zufolge soll es zahlreiche Angebote für einen Porno mit dem freizügigen Popsternchen geben. Immerhin: Paris Hilton und Kim Kardashian hatten sich mit Sexfilmchen einen ordentlichen Popularitätsschub geholt. Ob Miley das noch nötig hat, ist allerdings fraglich.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden