Mo, 11. Dezember 2017

Bei Menschen über 50

26.12.2013 08:00

Ein Apfel pro Tag so gut wie Cholesterinsenker

"An apple a day keeps the doctor away" (ein Apfel pro Tag hält den Doktor fern), heißt es seit dem 19. Jahrhundert in einer Redewendung. Wie richtig dieses alte Sprichwort ist, zeigt ein aktuelle Untersuchung englischer Forscher. Demnach könnte bei über 50-Jährigen der Verzehr eines Apfels pro Tag im Jahr in Großbritannien rund 8.500 Todesfälle verhindern.

Wie Wissenschaftler um Adam Briggs von der Oxford University im "British Medical Journal" berichten, erreicht der tägliche Apfel bei Menschen über 50 in etwa die gleiche Wirkung, wie sogenannte Statine, die als Cholesterinsenker eingesetzt und häufig zur Vorsorge verschrieben werden - und das ohne die Nebenwirkungen dieser Medikamente.

Zu den schwerwiegendsten Nebenwirkungen der Statine gehören u. a. die sogenannte toxische Myopathie, ein Muskelleiden, das in seiner schwersten Form unter anderem zu einer vollständigen Lähmung aller vier Gliedmaßen führen kann und häufig tödlich endet. Aber auch Leberschäden, Kopfschmerz, Müdigkeit, Schlafstörungen, Blähungen, Blutarmut und Haarausfall werden mit der Einnahme von Statine enthaltenden Medikamenten in Verbindung gebracht.

Der Verzehr eines Apfels pro Tag durch alle über 50-jährigen Briten könnte die Todesrate um 8.500 Fälle pro Jahr senken, errechneten die Forscher. "Wie sich zeigt, lagen die viktorianischen Menschen gar nicht so falsch, als sie das ebenso klare wie einfache Sprichwort prägten", kommentiert Briggs das Ergebnis der Studie. "Obwohl niemand, der derzeit schon Statine verschrieben bekommen hat, diese absetzten sollte, zeigt sich erneut, wie gesund es ist, einfach mehr Obst zu essen", so das Resümee des Mediziners.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden