Mo, 20. November 2017

Geldbörse gestohlen

22.12.2013 12:43

71-jähriger Dieb dank beherzter Helfer überführt

Gelegenheit macht offenbar Diebe. Eine Kundin vergaß auf dem Verkaufspult eines Schmuckgeschäfts in Salzburg ihre Geldbörse. Ein 71-Jähriger, der dort die Batterie seiner Uhr wechseln lassen wollte, entdeckte die Brieftasche und steckte sie einfach ein. Der Dieb konnte bald gefasst werden.

Als die Kundin (50), die am Montag ihre Weihnachtseinkäufe im Salzburger Stadtteil Lehen erledigt hatte, bemerkte, dass ihre Geldbörse weg war, ging sie zurück ins Geschäft und fragte dort nach. Chef Burak Sadic (re.) und seine Frau Cansu sahen sich daraufhin die Aufnahmen der Videoüberwachung an. Dort war tatsächlich zu sehen, wie der betagte Mann in einem günstigen Moment die Geldtasche verschwinden ließ und sich danach aus dem Staub machte.

Cansu Burak traute dann am Freitagnachmittag kaum ihren Augen, als sie den 71-Jährigen und dessen Gattin vor dem nahen Blumengeschäft wiedererkannte. Sie lief zu ihrem Bekannten Mehmet Pelte (li.), der gerade zu Besuch im Laden war. Der 25-Jährige verfolgte das Paar und lotste die Polizei zu dem Dieb. Dieser stritt zuerst alles ab, in seiner Wohnung konnte aber die Börse samt Geld sichergestellt und der Besitzerin zurückgegeben werden.

"Das gehört sich einfach nicht"
"Das gehört sich einfach nicht. Die Frau war so froh, dass sie ihr Geld, mit dem sie die restlichen Weihnachtsgeschenke kaufen wollte, zurückbekommen hat. Sie hat uns alle umarmt und sich mehrmals bedankt", sagen Burak Sadic und Mehmet Pelte.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden