Sa, 16. Dezember 2017

"Sie hatte Angst"

20.12.2013 11:58

Scarlett Johansson: Mama war gegen Filmkarriere

Scarlett Johanssons Mutter versuchte, sie von ihrer Schauspielkarriere abzuhalten. Die blonde Schönheit ist heute einer von Hollywoods profitabelsten weiblichen Stars. Dennoch gesteht sie, dass ihre Mutter Melanie sich nicht sicher war, ob sie mit dem Druck der mörderischen Branche zurechtkommen würde.

Gegenüber der Zeitschrift "Total Film" erinnert sich Johansson: "Meine Mutter wollte nie wirklich, dass ich mit der Schauspielerei beginne, weil sie Angst hatte, dass es sehr wettbewerbsgetrieben und stressig werden würde - was es auch ist!" Die hübsche Blondine aber liebte das Schauspielern schon als Jugendliche.

Dennoch seien erste Versuche, durch Werbespots ins Rampenlicht zu gelangen, erfolglos geblieben: Melanie habe Scarlett und ihre Geschwister Vanessa, Adrian sowie ihren Zwillingsbruder Hunter zu einem Vorsprechen mitgenommen, so Johansson. Damals habe sie allerdings eine Absage kassiert. "Der Einzige, den sie wollten, war mein Bruder Adrian. Ich war total am Boden zerstört. Ich kann immer noch nichts verkaufen. Ich bin furchtbar darin!"

Trotz Rückschlägen weitergemacht
Trotz der vielen Rückschläge verfolgte die Schauspielerin weiter ihren Traum, entgegen dem Ratschlag ihrer Mutter. Johansson fügt hinzu: "Als ich noch sehr klein war, habe ich gesungen und getanzt. Ich habe jeden möglichen Unterricht genommen. Ich war eines dieser Jazz-Kinder."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden