Di, 21. November 2017

„Grüezi-Prinzip“

20.12.2013 10:16

„Uepaa“: Alpine Sicherheit auch ohne Handynetz

Alpine Sicherheit auch ohne Netzempfang – das verspricht das Schweizer Start-up Uepaa mit seiner gleichnamigen Gratis-App für Apples iOS und Google Android. Seit Kurzem ist die mehrfach ausgezeichnete Anwendung auch in Österreich verfügbar.

"Schütze dich, rette andere" lautet das Motto des Sicherheitsservices für Menschen, die ihre Freizeit und sportliche Aktivitäten am liebsten in den Bergen verbringen, also ausgerechnet dort, wo es oftmals nur sehr schlechte oder gar keine Mobilfunkabdeckung gibt.

Hier verspricht "Uepaa" Abhilfe: Die für iOS und Android kostenlose Alarm-App ortet Verunglückte auch in Gebieten ohne Mobilfunkabdeckung, und zwar über andere Smartphones in der näheren Umgebung. Mittels Peer-to-Peer-Technologie - die Macher sprechen vom "Grüezi-Prinzip" - werden die Smartphones aller "Uepaa"-Nutzer zu einem Adhoc-Netz verknüpft, dass sich automatisch den Weg ins nächste Handynetz sucht.

Im Notfall soll so netzunabhängig die Bergrettung alarmiert oder auch die Ortung aus der Luft ermöglicht werden. Eine Trackingfunktion, die automatisch den Routenverlauf aufzeichnet und entsprechende Wegpunkte anlegt, hilft bei etwaiger Orientierungsschwäche zudem, den Nutzer sicher zurück zu seinem Ausgangspunkt zu lotsen.

In einer kostenpflichtigen Premium-Version bietet die "Uepaa"-App überdies eine intelligente Unfallerkennung, die bei mehreren Minuten Stillstand einen Alarm-Countdown aktiviert. Wird auf diesen nicht reagiert, ruft das Smartphone automatisch Hilfe. Eine Fernabfrage erlaubt es dem Nutzer überdies, in Echtzeit seinen aktuellen Aufenthaltsort mit Freunden und Familie zu teilen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden