Fr, 25. Mai 2018

Neu in der STMK

19.12.2013 08:46

Der "mobilVET" macht Wohnzimmer zu Wartezimmern

Ein guter Tierarzt plus ein gutes, neues Konzept - das ist "MobilVET"! Der bekannte Veterinär Stefan Moser hat nämlich ab sofort seine "Praxis" mit allen relevanten Geräten in einem geräumigen Mercedes dabei und verlegt die Behandlung ins Wohnzimmer von Herrl oder Frauerl. Damit erspart man sowohl dem Tier als auch dem Besitzer viel Aufregung.

"Dieses Angebot ist in Österreich einzigartig", freut sich der Veterinär, der nach Monaten des Planens am Mittwoch sein Konzept und sein toll ausgestattetes Auto in Graz vorstellte. Und es wird ankommen, denn die Idee ist so simpel wie gut. In Graz und Graz-Umgebung rücken Moser und seine Kollegin Eva Maria Mlacnik – die beiden waren schon in vergangenen Zeiten ein tolles Tierarztgespann – aus, wenn Herrl oder Frauerl ruft.

Moser und Mlacnik kommen direkt zur Untersuchung ins Wohnzimmer. Mit einer Ausstattung an Bord, "mit der wir von der Wüstenrennmaus bis hin zur Deutschen Dogge behandeln können". Im auffallenden Mercedes Vito finden sich modernste Geräte – allerdings: "Kastrationen am Küchentisch wird es natürlich bei uns nicht geben. Wenn eine Operation ansteht, dann machen wir das bei Kooperations-Partnern in deren Praxis."

Termine werden von acht bis neun Uhr vergeben, Stefan Moser und Eva Maria Mlacnik werden den Vollbetrieb per Jänner aufnehmen. Übrigens: Moser ist auch Tierarzt für den Steirer Redaktionshund "Felix" – und der Terrier liebt seinen "Onkel Doktor" innig.

Anmeldung möglich unter 0676/32 77 900, www.mobilvet.at.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).