Fr, 17. November 2017

Vier Wochen nach OP

19.12.2013 09:00

Hugh Jackman: Nach Hautkrebs wieder in der Sonne

Am 21. November schockte Hugh Jackman seine Fans, indem er mitteilte, dass man ihm ein Melanom, also einen bösartigen Hauttumor, entfernt habe. Wenig später wurde der "Wolverine"-Star noch mit einem Pflaster auf der Nase fotografiert (Bild rechts). Angst vor der Sonne hat der 45-Jährige deshalb aber offenbar nicht: Jetzt planschte er schon wieder am berühmten Bondi Beach in Sydney im Meer.

Kein Pflaster, aber diesmal hoffentlich mit ordentlich Sonnencreme: Knapp vier Wochen nach seiner Melanom-OP hat sich Hugh Jackman unter der australischen Sonne wieder in die Fluten geworfen. Auf seiner Nase ist noch die gerötete Haut zu erkennen, doch es scheint, als habe der Schauspieler keine Folgeschäden zu befürchten. Zum Glück sind die Heilungschancen bei frühzeitiger Erkennung gut.

Als Jackman seine Erkrankung offiziell machte, warnte er seine Fans auf Instagram: "Bitte seid nicht so dumm wie ich. Lasst so etwas checken und benutzt Sonnencreme!" Bei seinem Ausflug auf den Bondi Beach dürfte der Australier also einen entsprechend hohen Lichtschutzfaktor gewählt haben.

Gewichte stemmen für Traumbody
Für Aufsehen hat zudem Jackmans durchtrainierter Traumbody gesorgt. Bevor sich der 45-Jährige in die Fluten schmiss, wurde er im Fitnessstudio beim Gewichtestemmen gesehen. Die Topform kommt nicht von ungefähr: Der nächste "Wolverine"-Streifen ist schon in Planung und dürfte dank Jackman auch für das weibliche Publikum wieder interessant werden...

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden