Mi, 13. Dezember 2017

Crash beim Abbiegen

17.12.2013 16:18

OÖ: 83-jährige Beifahrerin bei Autounfall getötet

Zu einem tödlichen Verkehrsunfall ist es am Dienstag in Oberösterreich gekommen. Zwei Autos waren auf einer Landstraße kollidiert. Eine 83-jährige Beifahrerin erlag noch an der Unfallstelle ihren schweren Verletzungen. Die 81-jährige Lenkerin sowie der Fahrer des zweiten Wagens wurden verletzt.

Gegen 9.40 Uhr wollte die 81-jährige Lenkerin mit ihrem Auto in Neuhofen im Bezirk Ried im Innkreis von einem Güterweg auf die Oberinnviertler Landesstraße abbiegen. Dabei dürfte die Pensionistin ein herannahendes Fahrzeug übersehen haben.

Es kam zur Kollision, beide Autos wurden durch die Wucht des Aufpralls in ein angrenzendes Feld geschleudert. Die 81-Jährige wurde bei dem Unfall schwer verletzt und musste von der Feuerwehr aus dem Wrack befreit werden.

Ihre 83-jährige Beifahrerin erlitt schwerste Verletzungen. Für sie kam jede Hilfe zu spät. Der Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen. Der Lenker des zweiten Fahrzeuges kam mit leichten Verletzungen davon.

Das könnte Sie auch interessieren
Für den Newsletter anmelden