Do, 14. Dezember 2017

Emma etwa schwanger?

17.12.2013 10:20

Bruce Willis soll zum fünften Mal Papa werden

Wird Actionstar Bruce Willis mit 58 Jahren zum fünften Mal Papa? Angeblich ist seine zweite Ehefrau, Emma Heming, nur 20 Monate nachdem sie Töchterchen Mabel zur Welt gebracht hat, wieder schwanger.

Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, soll bei Willis und Heming bald erneut Nachwuchs ins Haus stehen. Ein verdächtiges Bäuchlein der 35-Jährigen gab den Anstoß für die Spekulationen um eine erneute Schwangerschaft.

Bruce Willis hätte sicher nichts dagegen, noch ein Kind zu bekommen. Der US-Star ist dafür bekannt, ein leidenschaftlicher Vater zu sein. Für Emma Heming wäre es das zweite Kind, für ihren Ehemann dann das fünfte. Vier Töchter hat Willis bereits: Neben Tochter Mabel hat er mit Ex-Frau Demi Moore die Töchter Rumer (25), Scout (22) und Tallulah (19).

Baby Mabel allerdings hat den Actionhelden besonders im Griff, wie Willis unlängst zugab. "Sie ist eine Frau. Sie ist zwar erst 15-einhalb Monate alt, aber trotzdem wie Kryptonit für mich", erklärte Willis.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden