Di, 17. Oktober 2017

Top-Sommerkonzert

16.12.2013 11:56

Neil Young & Crazy Horse kommen nach Wien

Der Folk-Musiker Neil Young gehört zu den letzten wirklichen Größen im Musikbusiness. Mit seiner legendären Crazy-Horse-Formation und dem "Americana"-Album im Rücken kommt der 68-Jährige Superstar am 23. Juli in die Wiener Stadthalle. Kultfaktor garantiert.

Wie die Tracklist zeigt, ist "Americana" eine Sammlung klassischer amerikanischer Folk-Songs. In ihrer Zeit wurden einige von ihnen als Protest-Songs, Murder Ballads oder Lagerfeuer-Lieder bezeichnet, die universale Geschichten erzählen, mit denen sich ein jeder identifizieren kann. Einige dieser Kompositionen, wie "Tom Dooley" und "Oh Susannah", wurden bereits im 19. Jahrhundert verfasst, während andere, wie "This Land Is Your Land" (das die originalen, weithin missinterpretierten "entfernten Strophen" enthält) und "Get A Job", als Folk-Klassiker aus der Mitte des 20. Jahrhunderts gelten.

Amerikanisches Kulturerbe
Interessant ist auch die Tatsache, dass "God Save The Queen", die heutige Nationalhymne des Vereinigten Königreichs, einst als Quasi-Nationalhymne der USA fungierte, bevor sie im Jahr 1931 offiziell von "The Star Spangled Banner" abgelöst wurde, welches man bereits 1889 bei der US-Navy benutzte. Jedes dieser Stücke ist also Teil des amerikanischen Kulturerbes und gehört zu den Wurzeln dessen, was im kulturellen Bereich als "Americana" gilt: Das Lied als Medium zu nutzen, Informationen weiterzugeben und die Vergangenheit zu dokumentieren.

Was die Songs zusammenhält, ist die Tatsache, dass sie zwar ein Amerika repräsentieren mögen, das es nicht mehr gibt, die Emotionen und Szenarien hinter diesen Songs aber immer noch mit gleicher, wenn nicht größerer Bedeutung ihren Nachhall finden bei dem, was fast 200 Jahre später in diesem Land geschieht. Die Texte reflektieren die gleichen Anliegen und sind immer noch außerordentlich bedeutsam für eine Gesellschaft, die einen ökonomischen und kulturellen Wandel durchläuft. Sie sind heute noch genau so bewegend und kräftig wie an dem Tag, als sie geschrieben wurden.

Live in der Wiener Stadthalle
Neil Young, der Oberguru des Folk Rock und Godfather des Grunge, ist mit seiner legendären Formation Crazy Horse wieder da und verzaubert mit alten und neuen Hits im Juli in der Wiener Stadthalle. Tickets für das Konzerereignis am 23. Juli erhalten Sie ab 17. Dezember um 9 Uhr unter 01/960 96 999 oder im "Krone"-Ticketshop.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden