Sa, 18. November 2017

Skispringen

14.12.2013 15:47

Morgenstern gewinnt in Titisee-Neustadt

Thomas Morgenstern ist am Samstag in Titisee-Neustadt nach fast zwei Jahren wieder der Sprung auf die oberste Podeststufe gelungen. Der 27-Jährige beendete mit seinem 23. Erfolg im Weltcup eine lange Durststrecke, er triumphierte mit 143,5 und 139 Metern bzw. 3,3 Punkten Vorsprung auf Weltmeister Kamil Stoch aus Polen. "Dieser Sieg bedeutet mir extrem viel", betonte Morgenstern.

Der Erfolg in Bischofshofen am 6. Jänner 2012 war Morgensterns bisher letzter und auch der einzige in der Saison 2011/12 gewesen. Seither hatte der Kärntner mit Problemen mit der Form und im Privatleben, aber auch mit Verletzungen zu kämpfen gehabt. "Es war ein brutal steiniger Weg, viele Hürden sind mir im Weg gestanden, ich habe schon selbst aufgehört, daran zu glauben", gab der Athlet des SV Villach zu.

Nach dem Sieg war die Erleichterung des dreifachen Olympiasiegers groß. Er hatte nach einer keineswegs reibungslosen und spät begonnenen Vorbereitung gleich wieder den Anschluss an die Weltspitze gefunden. Der Schützling von Stützpunkt-Coach Heinz Kuttin war in Kuusamo Dritter und in Lillehammer Fünfter. Im ersten Bewerb im Hochschwarzwald seit sechs Jahren schaffte er nun einen weiteren Schritt nach vorne.

Glückliches Ende für Morgenstern
"Es waren supergeile Sprünge, ein schwieriger Wettkampf mit einem glücklichen Ende für mich", resümierte Morgenstern. Es sei ein befreiendes Gefühl, obwohl er schon gewusst habe, dass nun wieder alles möglich sei. "Aber ich habe mir nicht gedacht, dass es auf dieser Schanze klappt, auf der wir selten springen." Vor seinem Olympiasieg 2006 war Morgenstern in Titisee allerdings schon auf dem Podest gestanden.

"Das ist ein wichtiger Moment meiner Karriere", meinte Morgenstern, der sich in der Gesamtwertung auf den dritten Rang verbesserte. Das Gelbe Trikot blieb im Besitz des ebenfalls zweifachen Gesamtsiegers Gregor Schlierenzauer. Der Tiroler, der zuletzt seinen 52. Sieg gefeiert hatte, erwischte im ersten Durchgang schlechte Bedingungen (Rang 13), verbesserte sich aber im Finale auf den vierten Rang hinter dem Schweizer Vierfach-Olympiasieger Simon Ammann.

Wolfgang Loitzl spürte mit Rang 18 etwas Aufwind, Stefan Kraft (25.) holte auch noch Punkte. Manuel Fettner verpasste hingegen das Finale, Andreas Kofler war in der Qualifikation gescheitert.

Das Ergebnis:

Rang Name Nation Sprung 1 Sprung 2 Punkte
1 MORGENSTERN Thomas AUT 143.5 139.0 284.1
2 STOCH Kamil POL 137.0 141.5 280.8
3 AMMANN Simon SUI 144.0 138.0 277.6
4 SCHLIERENZAUER Gregor AUT 135.5 140.0 271.8
5 FREUND Severin GER 144.0 137.5 270.9
6 KASAI Noriaki JPN 142.0 133.0 269.5
7 KRANJEC Robert SLO 138.5 136.0 268.7
8 ITO Daiki JPN 137.5 140.0 267.8
9 FREITAG Richard GER 137.5 137.0 266.8
10 BARDAL Anders NOR 139.0 134.0 266.6
11 TAKEUCHI Taku JPN 133.0 140.0 265.2
12 ZYLA Piotr POL 134.5 139.0 264.3
13 KOT Maciej POL 140.0 132.5 263.4
14 TEPES Jurij SLO 140.5 127.5 261.3
15 KRAUS Marinus GER 131.5 137.0 260.6
16 NEUMAYER Michael GER 134.0 135.0 258.3
17 KUBACKI Dawid POL 127.5 138.0 256.0
18 LOITZL Wolfgang AUT 131.5 136.0 255.9
19 HVALA Jaka SLO 133.0 132.5 255.3
20 VASSILIEV Dimitry RUS 136.0 136.5 254.3
21 AHONEN Janne FIN 136.0 131.0 254.2
22 MUOTKA Olli FIN 132.0 132.5 252.2
23 WANK Andreas GER 126.5 131.5 251.8
24 MURANKA Klemens POL 129.5 137.0 251.2
25 KRAFT Stefan AUT 131.0 135.0 250.6
26 DESCHWANDEN Gregor SUI 132.5 139.5 248.7
27 PREVC Peter SLO 133.5 127.5 246.8
28 VELTA Rune NOR 132.0 127.0 237.4
29 GEIGER Karl GER 133.0 125.5 237.1
30 HAJEK Antonin CZE 138.5 116.5 229.6

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden