Mo, 28. Mai 2018

Super-G der Damen

14.12.2013 12:12

Weirather und Kling verhindern ÖSV-Dreifachsieg

Tina Weirather (im Bild) hat den Super-G von St. Moritz gewonnen. Die Liechtensteinerin setzte sich am Samstag bei ihrem zweiten Weltcupsieg mit der Laufzeit von 1:17,38 Minuten 0,31 Sekunden vor der Schwedin Kajsa Kling, die mit Startnummer 44 unerwartet auf das Podest raste, sowie drei ÖSV-Damen durch. Anna Fenninger wurde vor Elisabeth Görgl und Nicole Hosp Dritte. Mit Nicole Schmidhofer und Regina Sterz wurden zwei weitere Läuferinnen aus dem starken ÖSV-Team Zehnte und Zwölfte.

Weirather freute sich nach den starken Saisonleistungen dreifach über den Sieg, nicht nur weil Mama Hanni Wenzl Geburtstag hatte, sondern weil diese in St. Moritz vor 39 Jahren auch Slalom-Gold bei der Weltmeisterschaft geholt hatte. "Das scheint ein gutes Pflaster für uns zu sein", sagte die strahlende und stolze Wenzel im Zielraum. Auch Tinas österreichischer Papa Harti Weirather war anwesend, er hatte sich das Rennen aber vom Pistenrand aus angesehen.

Die insgesamt vierfache Saisonsiegerin Lara Gut, die auch die beiden Super-Gs gewonnen hatte, landete an der siebenten Stelle (1,12). Die Schweizer Fans hatten sehr auf einen Heimsieg gehofft. "Ich mache auch Fehler und die anderen sind auch gut drauf. Ich hätte auch lieber gewonnen. Ich bin ein bisschen zu hart gefahren", sagte Gut.

Fenninger trotz Fehlers am Stockerl
Für Fenninger war es der vierte Podestrang im Olympiawinter, auf den ersten Sieg muss sie weiter warten. "Ich hatte eine richtige Gaudi da herunter. Es ist schön, wenn man ins Ziel kommt und ein gutes Gefühl hat. Ich hatte unten einen Fahrfehler, bin zu gerade geworden. Aber es gibt mir Selbstvertrauen, dass ich auch mit einem Fehler so weit vorne bin. Das stimmt mich positiv."

Nach der Disqualifikation als ursprünglich Zweitplatzierte in Beaver Creek und Platz vier in Lake Louise musste sich Lizz Görgl erneut mit Rang vier begnügen. Die Top-Läuferinnen hatten übrigens Kling durchaus auf der Rechnung, die in Lake Louise Siebente im Super-G und Achte in der Abfahrt geworden war. So auch Görgl, die aus ihrer Sicht gut daran getan hatte, sich nicht zu früh zu freuen. "Der Steilhang war so lässig zum Fahren, aber ein paar Passagen habe ich nicht optimal erwischt. Es wäre schön, wenn es mal von oben bis unten in einem Guss gehen würde", sagte die Steirerin.

Auch für Hosp geht der Aufwärtstrend weiter, sie hat nun die Ränge 3, 12 und 5 in dieser Disziplin stehen. "Mit dem Knie hat auch alles gepasst. Jetzt fahre ich heim ein bisschen Slalom trainieren", erzählte die Tirolerin.

Das Ergebnis:

RangNameNationZeit
1WEIRATHER Tina LIE 1:17.38
2KLING Kajsa SWE 1:17.69
3FENNINGER Anna AUT 1:17.77
4GÖRGL Elisabeth AUT 1:18.30
5HOSP Nicole AUT 1:18.35
6GAGNON Marie-Michele CAN 1:18.42
7GUT Lara SUI 1:18.50
8HÖFL-RIESCH Maria GER 1:18.51
9WORLEY Tessa FRA 1:18.53
10MOWINCKEL Ragnhild NOR 1:18.72
11SCHMIDHOFER Nicole AUT 1:18.73
12STERZ Regina AUT 1:18.84
13RUIZ CASTILLO Carolina SPA 1:18.96
14AUFDENBLATTEN Fränzi SUI 1:19.08
15GISIN Dominique SUI 1:19.11
16COOK Stacey USA 1:19.12
17KÖHLE Stefanie AUT 1:19.14
18PIOT Jennifer FRA 1:19.25
19HRONEK Veronique GER 1:19.29
20MANCUSO Julia USA 1:19.30
21NUFER Priska SUI 1:19.37
22HÜTTER Cornelia AUT 1:19.42
23FISCHBACHER Andrea AUT 1:19.44
24FANCHINI Nadia ITA 1:19.51
25STUHEC Ilka SLO 1:19.52
26SUTER Fabienne SUI 1:19.53
27MARSAGLIA Francesca ITA 1:19.57
28VENIER Stephanie AUT 1:19.61
28MOSER Stefanie AUT 1:19.61
30MARCHAND-ARVIER Marie FRA 1:19.68

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker

Für den Newsletter anmelden