Sa, 18. November 2017

Familienfeier

13.12.2013 12:09

Fergie und Josh Duhamel ließen Söhnchen Axl taufen

Fergie und Josh Duhamel haben am Donnerstag die Taufe ihres Sohnes Axl gefeiert. Das Paar, das im August sein erstes Kind bekam, wurde dabei gesehen, wie es sich gemeinsam mit dem Baby zur besonderen Zeremonie in die Kirche aufmachte. Dabei wurden sie von etwa zehn Familienmitgliedern und engen Freuden begleitet.

Ein Beobachter erzählt dem "UsMagazine": "Sie sah umwerfend und schlank aus. Ihre Mutter stand neben ihr und sah sehr stolz aus. Als sie die Kirche verließen, schlief Axl auf Joshs Arm. Sie sind dann nach Hause gegangen, wo sie eine kleine Party schmissen, um die Taufe zu feiern." Die Black-Eyed-Peas-Sängerin trug ein weißes Ensemble, um zu ihrem Sohn zu passen, während der Schauspieler in einem schwarzen Anzug mit roter Krawatte äußerst elegant aussah.

Erst kürzlich schwärmte die Sängerin über das Elterndasein: "Axl ist großartig. Er ist das Licht meines Lebens." Dabei tat sich Fergie zu Beginn schwer damit, sich der unvorhersehbaren Routine ihres Sohnes anzupassen, wie sie verriet.

Nun habe sie allerdings gelernt "etwas spontaner zu leben". Sie erklärt: "Ich bin eine Planerin, deshalb habe ich die Zeit, die ich mit ihm verbringe, als Lernzeit verbucht. Was ich nicht realisierte, war, dass seine Essenszeiten sich jeden Tag ändern. Deshalb muss ich jetzt einfach spontaner leben. Es ist jetzt einfach so, dass er höchste Priorität hat, wenn er bereit ist, zu lernen und gefüttert zu werden und auf mich reagiert. Meine E-Mails müssen dann einfach warten."

Duhamel gestand unterdessen kürzlich, dass er schon jetzt bereit für ein weiteres Kind wäre: "Wir müssen uns beeilen. Axl ist bereits ein liebes Baby, was wohl bedeutet, dass das zweite ein kleiner Satansbraten wird!"

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden