Mi, 13. Dezember 2017

Twitter-Hits

13.12.2013 10:11

Diese Tweets verursachten 2013 das größte Echo

Die Mitteilung zum Drogentod des kanadischen Schauspielers Cory Monteith ist 2013 die Nachricht mit der größten Resonanz auf Twitter gewesen. Sie sei in 133 Ländern der Welt insgesamt mehr als 408.000 Mal weitergezwitschert worden, teilte der Kurznachrichtendienst am Donnerstag in San Francisco mit.

Twitter habe die von Monteiths Schauspielkollegin Lea Michele verfasste Botschaft daher zum "Golden Tweet" des Jahres gekürt. Auf dem zweiten Platz landete demnach mit mehr als 400.000 sogenannten Retweets die Mitteilung zum Unfalltod des US-Schauspielers Paul Walker. Den dritten goldenen Tweet verfasste "One Direction"-Mitglied anlässlich seines 20. Geburtstags selbst: "Yesss! I'm 20! Wohooo! No more teens!", schrieb er seinen Fans. Weitere Twitter-Highlights des Jahres hat der Kurznachrichtendienst auf 2013.twitter.com gesammelt.

Monteith wurde als Hauptdarsteller der US-Erfolgsfernsehserie "Glee" bekannt und war am 13. Juli tot in einem Hotelzimmer in Vancouver entdeckt worden. Nach Angaben der Gerichtsmedizin starb der 31-Jährige an einer Überdosis Drogen. Monteith hatte in der Musical-Comedy-Serie die Rolle des empfindsamen, gut aussehenden Schülers Finn Hudson gespielt. Walker, bekannt aus den "Fast and Furious"-Filmen, starb am 30. November bei einem Autounfall in Kalifornien. Die genaue Unfallursache ist noch unklar.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden