Di, 12. Dezember 2017

Rekord bei Auktion

13.12.2013 09:43

Schuhe von Michael Jordan um 104.756 $ versteigert

Schuhe von Basketball-Legende Michael "Air" Jordan sind am Donnerstag bei einer Online-Auktion für einen Rekordpreis von 104.765 US-Dollar (76.000 Euro) versteigert worden. Die Identität des Käufers blieb vorerst unbekannt. Erst vor einem Monat hatte jemand 31.000 Dollar für Schuhe Jordans aus dessen erster NBA-Saison gezahlt.

Jordan hatte die nun versteigerten Schuhe am 11. Juni 1997 im fünften Spiel der NBA-Finalserie zwischen seinen Chicago Bulls und Utah Jazz getragen. Die Partie ging als "Flu Game" in die NBA-Geschichte ein, weil Jordan trotz starker Grippe spielte und seine Bulls dennoch mit 38 Punkten zum wichtigen 90:88-Auswärtssieg führte. Durch den Erfolg lag Chicago in der Endspielserie mit 3:2 vorne und sicherte sich zwei Tage später dank eines 90:86-Heimerfolges die Meisterschaft.

Jordan hatte die Schuhe nach der Partie am 11. Juni signiert (kleines Bild) und einem Balljungen (links) geschenkt, mit dem er sich angefreundet hatte. Dieser gab die Unikate nun zur Versteigerung frei.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden