Mo, 20. November 2017

Turbulente Fahrten

11.12.2013 10:16

Mann baute in wenigen Stunden 6 Verkehrsunfälle

Nicht weniger als sechs Verkehrsunfälle mit Sachschaden hat ein 47-Jähriger am Montag im Salzburger Tennengau verursacht, wobei er bis auf einen Zusammenstoß jedes Mal Fahrerflucht beging. Die Polizei konnte den Mann schließlich ausforschen. Alkohol war zwar nicht im Spiel, der Lenker stand allerdings unter dem Einfluss von Medikamenten.

Der Tennengauer war am Montagnachmittag mit seinem Wagen in Hallein unterwegs, als er plötzlich auf ein parkendes Auto auffuhr. Durch den Aufprall wurde der geparkte Wagen in ein weiteres Fahrzeug geschoben, zudem streifte der 47-Jährige dann auch noch einen Postbus. An beiden Pkws sowie am Bus entstand Sachschaden. Der Tennengauer ließ sich davon allerdings nicht weiter beirren und fuhr davon.

Am Abend setzte sich der 47-Jährige erneut ans Steuer seines Autos. Um seine Verkehrstüchtigkeit war es aber auch zu diesem Zeitpunkt noch nicht besser bestellt. Denn der Mann baute erneut einen Verkehrsunfall, diesmal stieß er mit einem fahrenden Wagen zusammen. In diesem Fall stieg der Mann sogar aus seinem Pkw und tauschte mit dem zweiten Lenker die Daten aus.

Doch selbst dieser Unfall konnte den 47-Jährigen nicht von seiner Fahruntüchtigkeit überzeugen. Er stieg erneut in seinen mittlerweile ramponierten Wagen und setzte seine Fahrt fort - um Augenblicke später ein weiteres, entgegenkommendes Auto zu touchieren und etwa 100 Meter noch ein zweites. Als Abschluss seiner wilden Fahrt prallte der Tennengauer noch gegen ein Straßenschild.

Die Beamten konnten den 47-Jährigen wenig später ausforschen und nahmen ihm den Führerschein ab. Der Mann wurde angezeigt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden