Sa, 25. November 2017

Drogen und Randale

11.12.2013 09:51

Lohan fliegt nach Partyexzess aus Luxusvilla

Offensichtlich hat Skandalstar Lindsay Lohan wieder zu ihrer alten Form gefunden: Nach einem Partyexzess ist die 27-Jährige jetzt aus einer Luxusvilla geflogen.

Wie "TMZ" berichtet, feierte Lindsay Lohan mit ihren Freunden in einer Mietvilla in Miami. Neun Schlafzimmer, zehn Bäder und ein riesiger Pool haben ihren Preis: Das Luxus-Heim kostete 110.000 Dollar Miete im Monat.

Doch mit all den Annehmlichkeiten ist für Lindsay Lohan jetzt leider Schluss. Die Skandal-Schauspielerin flog nämlich nach einer wilden Partynacht raus. Angeblich waren Drogen im Spiel, auf Fotos der Feier seien Kokain und Joints zu sehen, berichtet die Promi-Plattform.

Wenig später soll Lohan auch noch einen Freund angestiftet haben, Paris Hiltons Bruder Barron zu verprügeln, weil sich dieser angeblich über sie lustig gemacht hat (Story in der Infobox!). Zu viel für den Villenbesitzer: Er warf daraufhin alle raus – auch Lindsay Lohan. Die Polizei ermittelt bereits.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden