Di, 12. Dezember 2017

Wien und Mörbisch

09.12.2013 17:00

"Schlagernacht" verbindet die Top-Stars des Genres

Bei den "Schlagernächten" in Wien und Mörbisch trifft die Elite des Schlagers für einen Abend zusammen. Neben Helene Fischer und dem König von Mallorca, Jürgen Drews, sind unter anderem Semino Rossi, Nik P. und die Paldauer zu sehen.

Sie ist zurzeit die schillerndste Prinzessin der Schlagerwelt: Helene Fischer ist so gefragt wie noch nie. Mit ihrer aktuellen Single "Atemlos durch die Nacht" sprengt sie wieder einmal die Grenzen zwischen Schlager und Disco-Glamour. Auch bei den Schlagernächten 2014 wird Helene sicher dafür sorgen, dass ihre Fans atemlos sind.

Publikum aus allen Schichten
Und die sind mittlerweile bunt gemischt: "Bei meinen Konzerten kommen die unterschiedlichsten Menschen zusammen. Das geht von tätowierten Rockern über Rechtsanwälte, Bürokauffrauen, Kinder bis hin zu älteren Menschen – da ist wirklich alles dabei", freut sie sich im "Krone"-Interview.

Eine ebenso bunte Mischung wie im Publikum findet bei der "Schlagernacht des Jahres" auch auf der Bühne zusammen. Am 16. März in Wien sind neben der schönen Hit-Lady noch der König von Mallorca, Jürgen Drews, Nik P., die Paldauer, Claudia Jung und einige mehr mit dabei.

Top-Gäste im Sommer
Im Sommer macht die "Schlagernacht" dann in der traumhaften Kulisse der Seebühne Mörbisch Station. Hier sorgen am 15. und 16. Juli neben Helene und Nik P. noch "Rosenkavalier" Semino Rossi, die Amigos und Ella Endlich für große Gefühle.

Tickets für alle drei "Krone"-Schlagernächte gibt es unter 01/960 96 999 oder im "Krone"-Ticketshop.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden