Fr, 17. November 2017

Nordische Kombi

08.12.2013 15:43

Weltmeister Frenzel siegt in Lillehammer

Die Weltmeister haben am Wochenende die Bewerbe der Nordischen Kombination in Lillehammer dominiert. Nach dem Erfolg des Franzosen Jason Lamy Chappuis in der Normalschanzenkonkurrenz setzte sich am Sonntag der Deutsche Eric Frenzel von der Großschanze sogar noch überlegener durch. Der 25-jährige Nachfolger von Lamy Chappuis als Weltcup-Gesamtsieger kam mit 56 Sekunden Vorsprung auf den Norweger Magnus Krog zu seinem zwölften Erfolg, dem zweiten der Saison, und übernahm das Gelbe Trikot. Die Österreicher schafften im Gegensatz zum Vortag - da war Christoph Bieler Neunter - keinen Top-Ten-Platz.

Bestplatzierter ÖSV-Kombinierer war nach einem achten Platz im Springen erneut Bieler als Zwölfter (1:59,4 Min. zurück). Mario Stecher verbesserte sich hingegen im 10-km-Langlauf vom 23. auf den 13. Platz (2:11,3). Lukas Klapfer, der am Samstag mit dem elften Rang seinen Aufwärtstrend untermauert hatte, verpasste 24 Stunden später die Qualifikation. Nächstes Wochenende folgen für das Team von Cheftrainer Christoph Eugen die Heimbewerbe in Ramsau am Dachstein.

Eugen: "Müssen uns im Sprungbereich noch verbessern"
Eugen wollte aber nicht von einem Tief sprechen. "Es ist ganz klar, dass wir uns einen besseren Saisonstart erwartet haben. Aber wichtig ist, dass von den ersten Bewerben in Kuusamo bis heute eine steigende Tendenz zu sehen ist, und das merken auch die Sportler. Wir müssen uns vor allem im Sprungbereich noch verbessern und wieder die nötige Lockerheit zeigen", erklärte der Steirer.

Bieler war mit seinen Platzierungen zufrieden, mehr sei mit den noch nicht optimalen Sprungleistungen nicht möglich. "Ich hätte mir nach einem sehr guten Herbst bessere Leistungen auf der Schanze erhofft. Aber ich bin zuversichtlich, dass es in den nächsten Wochen aufwärts geht. Unser Anspruch ist, dass wir um Siege und Stockerlplätze mitlaufen", betonte der 36-jährige Tiroler.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden