Mo, 20. November 2017

Nordische Kombi

07.12.2013 13:54

Nur Bieler als 9. in Lillehammer-Top-10

Österreichs Nordischen Kombinierern ist die große Wiedergutmachung für den durchwachsenen Saisonauftakt nicht geglückt. Christoph Bieler landete am Samstag im Weltcup-Einzelbewerb in Lillehammer an der neunten Stelle, er hatte 1:02,5 Minuten Rückstand auf den französischen Sieger Jason Lamy Chappuis, der sich vor Akito Watabe (JPN/+13,5 Sek.) und Miko Kokslien (NOR/18,3) durchsetzte.

Bieler war nach dem Springen, das der Franzose Francois Braud für sich entschieden hatte (Gesamt-Sechster) Fünfter gewesen. "Ich bin mit meiner Laufleistung heute zufrieden, auf der Schanze haben wir aber noch etwas Aufholbedarf. Wir müssen da jetzt schauen, dass wir die nötige Konstanz reinbekommen, damit wir wieder kompakt vorne mitspringen können. Morgen auf der Großschanze werden die Karten neu gemischt", sagte der 36-Jährige, der im Langlauf die 31. Zeit ins Ziel brachte.

Klapfer: "Bei mir klappt es seit Sommer wieder sehr gut"
Als zweitbester Österreicher landete Lukas Klapfer auf Rang elf (+1:12,2). "Bei mir klappt es seit dem Sommer wieder sehr gut mit dem Springen, ich fühle mich wohl und kann meine Leistung konstant abrufen. Nach dem 17. Platz von Kuusamo ist das wieder eine Steigerung gewesen, das ist wichtig für mein Selbstvertrauen. Es geht bergauf, und ich bin mir sicher, dass nach vorne noch mehr drin ist", meinte Klapfer.

Bernhard Gruber als 23. und Marco Pichlmayer als 27. waren die weiteren ÖSV-Athleten in den Punkterängen. Wilhelm Denifl verzichtete nach einem misslungenen Sprungdurchgang (51.) auf einen Start im Langlauf. Am Sonntag steht der Bewerb auf der Großschanze auf dem Programm.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden