So, 19. November 2017

Direktvergleich

08.12.2013 09:00

PS4 und Xbox One: Die neuen Konsolen im Duell

Xbox One oder PS4 – welche ist die bessere Konsole? Diese Glaubensfrage stellen sich derzeit Spieler in ganz Österreich. Wie lang dauert das Starten, wie viel Zeit brauchen PS4 und Xbox One für die Installation eines Spiels? Und vor allem: Wo schauen die Spiele denn nun besser aus? krone.at hat den Test gemacht und die zwei neuen Konsolen gegenübergestellt. Hier unsere Ergebnisse.

Wenn's um Konsolen geht, will man vor allem eines: Einschalten, Spiel einlegen und spielen. So einfach machen es dem Spieler die neuen Konsolen aber nicht. Sie müssen hochfahren, Spiele installieren – und sorgen so mitunter erst nach einer ganzen Weile für Spielspaß.

Xbox startet mit Kinect etwas langsamer
Wir haben uns die Startzeiten – ohne angeschlossene Kameras und ohne Internetverbindung - angesehen. Ein Kaltstart ins Menü dauerte im Test bei der PS4 knapp 24 Sekunden, bei der Xbox One hingegen rasante zwölf Sekunden. Unsere Vermutung: Weil beim Testen keine Kinect-Kamera angeschlossen war, ging es schneller. Im Nachtest mit Kinect brauchte die Xbox nämlich gut eine Minute.

PS4 bei Spiele-Installation deutlich schneller
Bei der Spiele-Installation zieht die PS4 der Xbox One klar davon. So war "Battlefield 4" auf der Sony-Konsole binnen einer Minute und fünf Sekunden so weit installiert, dass man es spielen konnte. Die Xbox One brauchte mit vier Minuten und 20 Sekunden rund viermal so lang, bis es losgehen konnte. Hier siegt eindeutig die PlayStation 4. Bis zur vollständigen Installation vergehen jedoch bei beiden Konsolen weitere Minuten – einer der bislang größten Vorteile gegenüber dem PC geht damit verloren.

Spiele starten auf beiden Konsolen gleich schnell
Bis man vom Menü im Spiel ist, dauert es bei beiden Konsolen etwa gleich lang. Im Test mit "Call of Duty: Ghosts" brauchte die PS4 je rund 25 Sekunden vom PS4-Hauptmenü ins Spielmenü und dann nochmal ungefähr die gleiche Zeit, bis die Mission gestartet war. Die Xbox One schafft es um wenige Sekunden schneller ins Spiel, lädt dafür eine Spur länger an der Mission. Fazit: Gleichstand.

Grafik-Unterschiede muss man mit der Lupe suchen
Am wichtigsten für Spieler ist aber wohl die Grafikfrage: Wo sehen Games besser aus? Wir haben es mit den prächtigen Cross-Plattform-Titeln "Call of Duty: Ghosts" und "Battlefield 4" ausprobiert. Die Erkenntnis: Unterschiede in der Optik muss man mit der Lupe suchen – obwohl die PS4 auf dem Papier etwas stärker als die Xbox One ist. Weder bei "Battlefield" noch "Call of Duty" konnte sich eine der beiden Konsolen von der anderen absetzen. Auch hier herrscht Gleichstand.

PS4 unter Last etwas lauter als Xbox One
Unterschiede findet man schon eher bei Lautstärke und Hitzeentwicklung. Die PS4 wird nach ein, zwei Stunden Spielen wärmer und lauter als der Microsoft-Konkurrent. Verwundert hat uns das nicht: In der Xbox One mit ihrem externen Netzteil ist einfach mehr Platz für Kühlluft als in der kompakten PS4.

Controller sind Geschmackssache
Die größten Unterschiede gibt's letztlich wohl beim Controller, weshalb es sich empfiehlt, vor dem Konsolenkauf probezuspielen und die eigenen Vorlieben zu erforschen. Das PS4-Gamepad bietet solch innovative Dinge wie ein Touchpad und eine LED-Leiste, der Xbox-Controller hält mit Vibrationsmotoren an den Triggern dagegen. Letztlich geht es aber vor allem um das Handling. Denn: Liegt der Controller nicht gut in der Hand, macht das Spielen auf keiner der beiden Konsolen Spaß.

Konsolen-Entscheidung letztlich Glaubensfrage
So endet der Krieg der Konsolen, wie er begonnen hat: als Glaubensfrage. Beide Geräte haben ihre Vorzüge - nachzulesen in unseren ausführlichen Specials in der Infobox. Die PS4 bietet eine Spur mehr Power und die schnelleren Installations- und Startzeiten. Die Xbox One steht ihr bei der Spielegrafik – und das ist ja die Hauptsache – derzeit aber um nichts nach und bietet zudem noch eine Reihe von Multimedia-Features, die es bei der PS4 nicht gibt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden