Sa, 18. November 2017

Aus Auto befreit

05.12.2013 08:52

Welpenmafia holte Hunde legal aus Tierheim zurück

Um ihre lebende Ware kämpft die Hundemafia aus Slowenien und hat sich aus dem Linzer und Steyrer Tierheim jetzt auch vier von elf abgenommenen Welpen zurückgeholt. Legal – denn bei den Neufundländer-Babys passten die Papiere und das Alter. Sieben Mops-Welpen werden aber ab Jänner neue Plätze bekommen.

Viele "Krone"-Leser kennen die Geschichte der insgesamt 13 Hunde, die vor drei Wochen auf der A1 bei Ansfelden von Polizisten aus dem Transporter eines slowenischen Hundeschmugglers befreit wurden. Die Möpse waren ihren Müttern viel zu jung abgenommen worden, auch bei den Neufundländern sah es so aus, als ob sie noch zu jung wären. "Aber bei der Überprüfung durch den Amtstierarzt stellte sich heraus, dass bei den Neufundländern eine dauerhafte Abnahme nicht gedeckt ist", weiß Lydia Just vom Linzer Tierheim.

Schmuggler kämpften um "Zuchthunde"
Deshalb konnten die Slowenen die vier Welpen wieder abholen, sie zahlten auch die Unterbringungskosten im Tierheim. Um zwei erwachsene Hunde, einen Malteser und einen Pekinesen, kämpfen die Schmuggler, wollen sie zurück – vermutlich zur Zucht.

Dagegen dürften sie auf die sieben Möpse verzichten, die bis Mitte Jänner im Tierheim bleiben müssen. Dann könnten die Slowenen sie abholen, müssten aber Unterbringungs- und Tierarztkosten übernehmen. Das werden sie nicht tun, da die Hunde dann keinen Gewinn mehr einbrächten.

Wer Interesse an einem Mops hat, kann sich ab Jänner im Tierheim melden. Sie werden um 340 Euro vergeben.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).