Do, 23. November 2017

A1, T-Mobile, Drei

05.12.2013 09:06

Dieser Anbieter hat das beste Mobilfunknetz

Zweimal in Folge hat der kleinste Netzbetreiber Drei in Österreich den großen "connect"-Netztest gewinnen können. Gelingt ihm in diesem Jahr der Titel-Hattrick oder konnten andere den Rückstand aufholen? Um diese Fragen zu beantworten, hat Europas größtes Magazin zur Telekommunikation auch heuer wieder mehrere Spezialfahrzeuge auf die Straße geschickt, um Empfang, Verbindungsstabilität, Sprachqualität und mehr zu messen. krone.at hat die detaillierten Ergebnisse des renommierten Tests für Sie exklusiv vorab.

Durch den Kauf von Orange liegt Drei nach Kundenzahl inzwischen fast auf Augenhöhe mit den beiden großen Anbietern A1 und T-Mobile. Doch technisch bedarf es noch einiger Integrationsarbeit. Eine zusätzliche Hürde stellt die späte Vergabe der 800-MHz-Frequenzblöcke dar, die für 4G-Angebote unerlässlich sind. So ist der LTE-Ausbau in Österreich bislang weniger weit vorangeschritten als in den Nachbarländern.

LTE nur bei A1
Einzig beim ehemaligen Staatsbetrieb A1 beträgt der LTE-Anteil bereits 60 Prozent. Die Erfolgsrate von 98 Prozent kann sich ebenfalls sehen lassen. Allerdings lässt sich noch nicht über LTE telefonieren, hierfür müssen nach wie vor GSM- und UMTS-Netz herhalten, nicht zuletzt ein Zeitfaktor.

Diesem Umstand verdanken T-Mobile und Drei, die noch gänzlich ohne LTE auskommen, dass sie ein wenig zuverlässiger und schneller sind. Auch bieten sie öfter die brillante HD-Voice-Qualität. Doch in den Gesamtergebnissen hat bei der Telefonie A1 laut "connect" dann doch die Nase vorn.

Datenmessungen zeigen klaren Sieger
Bei der Datenübertragung ist A1 mit LTE dem Test nach endgültig im Vorteil: Mit der bei großen Dateien im Download gemessenen mittleren Datenrate von fast 44 Mbit/s kann kein anderer Netzbetreiber - weder in Österreich noch in Deutschland oder der Schweiz - mithalten. Im Upload gibt's zehnmal mehr Mbit/s als bei T-Mobile, das ist etwa doppelt so viel wie bei Deutschlands Primus Telekom.

Die Performance von Drei und vor allem T-Mobile Austria geht zwar in Ordnung, bei großen Dateien, insbesondere beim Upload und bei YouTube-Videos kommt 3G jedoch an seine Grenzen.

Drei legt auf den Transferrouten jenseits der Städte ordentlich zu und kann beim Websurfen in Sachen Stabilität sogar A1 hinter sich lassen, das dafür in Sachen Geschwindigkeit überzeugt. Auch bei kleinen Dateien liefert sich Drei mit A1 ein Kopf-an-Kopf-Rennen, bei großen Dateien liegt A1 dank überlegener Geschwindigkeit wieder klar vorn.

Bemerkenswert findet "connect", dass es T-Mobile mit reinem 3G-Smartphonebetrieb gelingt, im länderübergreifenden Vergleich den deutschen 4G-Anbieter O2 bei den Datenmessungen auszustechen.

A1 insgesamt vor T-Mobile und Drei
Das Fazit der Tester: "Österreich zeigt einmal mehr, wie gut Mobilfunkversorgung sein kann. Mit 472 von möglichen 500 Punkten spielt A1 das zweitbeste Ergebnis aller Zeiten und das mit Abstand beste in diesem D-A-CH-Netztest ein. Auch T-Mobile erreicht mit sehr guter Sprachqualität und besonders in den Städten überzeugenden Datendiensten ein sehr gutes Netztest-Ergebnis. Und selbst der durch die Übernahme von Orange vermutlich nur vorübergehend geschwächte Netzbetreiber Drei ist insgesamt gut und bei Sprache sogar knapp der beste Netzbetreiber im Test."

Die detaillierten Ergebnisse des diesjährigen "connect"-Netztests finden Sie in der obigen Bilderstrecke zum Durchklicken.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden