Do, 23. November 2017

Wetterchaos

03.12.2013 10:31

Training der Abfahrer in Beaver Creek abgesagt

Das für Dienstag geplant gewesene erste Abfahrtstraining der Herren in Beaver Creek ist abgesagt worden. Grund ist ein Schneesturm in Calgary, weshalb es einige Teams am Montag nicht rechtzeitig von den Kanada-Rennen in die USA schafften. Umgekehrt blieben viele Damen in Colorado sitzen, weil ihre Flugzeuge nicht nach Calgary starten konnten.

Die ÖSV-Herren waren schon Sonntagabend von Lake Louise nach Calgary gefahren und am Montag mit den ersten beiden Maschinen gerade noch hinausgekommen. Danach wurden aber die meisten Flüge wetterbedingt abgesagt.

ÖSV-Damen mussten in die USA zurückkehren
Damit musste auch ein in Denver gestartetes Flugzeug mit den ÖSV-Damen an Bord wieder umdrehen, womit sich Andrea Fischbacher, Stefanie Köhle und Co. Stunden später wieder in Colorado wiederfanden. Dort hatten sie vergangene Woche ihre Generalprobe für die WM 2015 bestritten.

Ihr Dienstagstraining in Lake Louise war aber schon vergangene Woche abgesagt worden, die Damen trainieren damit ebenfalls erstmals am Mittwoch.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden