Sa, 18. November 2017

Hollywood-Wahlkampf

02.12.2013 16:51

Niki Lauda macht Werbung für den Film „Rush“

Am 12. Dezember werden die Nominierungen für die Golden Globes bekannt gegeben. Hollywood-Expertin Elisabeth Sereda staunte nicht schlecht, als sie unerwartete Post im Briefkastl fand: "Als Jurymitglied wird man zu dieser Jahreszeit mit Briefen von Stars überschwemmt. Jetzt flatterte mir einer ins Haus, der bei Weitem der Beste von allen ist und nicht den Poststempel Beverly Hills, sondern Wien hat. Absender: ein gewisser Niki Lauda." Hier der ganze Lauda-Brief.

"Ich weiß, was es heißt, die Formel 1 zu gewinnen, und wie es ist, beinahe an Verbrennungen zu sterben. Und ich weiß, wie es ist, eine Hochschaubahn von einem Film über das eigene Leben gedreht zu sehen.

Als wir mit der Zusammenarbeit begannen, informierte mich Drehbuchautor und Produzent Peter Morgan, dass diese Erfahrung Überraschungen mit sich bringen würde, gute und schlechte. Er sagte nicht, welche. Aber es ist wahr. Ich bin sehr überrascht.

Ron Howard macht einen Film über mich, in dem ich ein unhöfliches, toughes, unsympathisches Arschloch bin, und jetzt kommt jeder auf mich zu mit Tränen in den Augen und sagt mir, wie sehr er mich liebt. Warum? Wie ist das möglich?

Ich glaube, es ist, weil der Film 100 Prozent ehrlich und akkurat ist. Ich erkenne mich nicht nur, das BIN ich. Daniel Brühl IST ich. Er ist unfassbar gut.

Einige von euch wissen, dass ich schwer zu befriedigen bin, und noch schwerer ist es für mich, Kontrolle abzugeben, aber ich muss sehr zufrieden zugeben, mit 'Rush' haben sie's richtig gemacht.

Beste Grüße, Niki Lauda"

Die Chancen auf einen Golden Globe sind laut Experten auf jeden Fall groß...

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden