Sa, 18. November 2017

Viele Wunschzettel

02.12.2013 08:33

Weihnachtsaktion für die Tiere im Parndorfer Asyl

Das Geld ist knapp, dennoch will das kleine Tierheim in Parndorf seinen Schützlingen zu Weihnachten eine besondere Freude bereiten. So sucht das Team rund um Claudia Herka herzensgute Menschen, die dem Christkind etwas unter die Arme greifen und den Wunschzettel von Dackel "Ronaldo" & Co. übernehmen.

Das Tierheim in Parndorf kümmert sich sorgsam um viele Schützlinge. "In unserer Wildtierpflegestation sind wir bemüht, Findlinge aufzupäppeln und später in Freiheit zu entlassen", betont Leiterin Claudia Herka. Auf dem Gnadenhof erhalten jene Vierbeiner liebevolle Betreuung, die krank sind oder die niemand mehr will.

Neben Hunden und Kätzchen zählen auch Schweine, Ziegen, Gänse und Truthähne zu den "Stammgästen". Ihnen soll Freude bereitet werden. Wer die Aktion unterstützen will, schickt einfach eine E-Mail an weihnachtspackerl@gmail.com – mit dem Hinweis, welches Tier (Hund, Katze, Igel, Hase, Bauernhoftier oder Wildvögel der Futterstation) beschenkt werden soll. "Wir senden dann den Wunschzettel und ein Foto des Schützlings retour", erklärt Herka. Sie hofft nun auf viel Post!

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).