Sa, 18. November 2017

Biathlon

01.12.2013 13:18

Starker Sturm verhindert Östersund-Rennen

Ein erneuter Sturm hat beim Biathlon-Weltcup im schwedischen Östersund beide Verfolgungsrennen verhindert. Weil am Sonntag die Bedingungen im Laufe des Damen-Wettkampfes zunehmend irregulär wurden, brach die Jury das Rennen während des dritten Schießens ab. Wenig später entschied die Rennleitung, das Männer-Rennen gar nicht zu starten und abzusagen.

Der Wind war so stark, dass Maschinen auf dem Östersunder Flughafen nicht starten durften. Bereits das Einzel der Damen am Mittwoch war wegen eines Unwetters abgesagt und verschoben worden.

Dass die Rennen nachgeholt werden, ist eher unwahrscheinlich.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden