Di, 17. Oktober 2017

Weltcupauftakt

30.11.2013 14:16

Denifl als bester ÖSV-Kombinierer in Kuusamo 11.

Österreichs Nordische Kombinierer haben zum Weltcupauftakt in Kuusamo am Samstag den Sprung unter die Top Ten verpasst. Bester ÖSV-Mann war Wilhelm Denifl als Elfter, sein Rückstand auf den deutschen Sieger Eric Frenzel betrug 1:05,8 Minuten.

Mit Mario Seidl (15.), Lukas Klapfer (17.) und Bernhard Gruber (20.) landeten drei weitere Österreicher unter den besten 20, Mario Stecher wurde 28.

Am Vormittag war das Skispringen des ursprünglich geplanten Teambewerbes wegen zu starken Windes abgesagt worden, dafür wurde der Einzelbewerb von Sonntag auf Samstag vorverlegt. Dabei kam der provisorische Sprung-Wertungsdurchgang vom Vortag in die Wertung für das Einzelrennen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden