Do, 14. Dezember 2017

Endlich getauft

28.11.2013 09:40

Panda-Bärchen im Zoo Schönbrunn heißt "Fu Bao"

Das kleine Panda-Bärchen im Wiener Tiergarten Schönbrunn hat endlich einen Namen bekommen. "Fu Bao" wird das kuschelige, schwarz-weiße Fellknäuel genannt. Nach "Fu Long", dem glücklichen Drachen, und "Fu Hu", dem glücklichen Tiger, ist der dritte Panda-Nachwuchs im Wiener Zoo ein glücklicher Leopard. Am Sonntag wird im Tiergarten die Namensgebung des Panda-Babys gebührend gefeiert.

"Der Leopard ist in China neben dem Drachen und dem Tiger ein weiteres mutiges und sehr starkes Tier. Bao ist ein sehr beliebter Bubenname, weil er seinem Träger die Kraft eines Leoparden verleihen soll", erklärte Tiergartendirektorin Dagmar Schratter die Bedeutung des Namens, den sich die Pflegerinnen und Pfleger des Zoos für den Kleinen überlegt haben. Ein kräftiges Kerlchen ist Fu Bao auf jeden Fall schon jetzt. Er bringt bereits sechs Kilogramm auf die Waage.

Am Sonntag wird Fu Baos Namensgebung im Tiergarten in der Orangerie zelebriert. Der kleine Panda wird bei der Party zwar nicht dabei sein, für die kleinen Besucher gibt es allerdings ein buntes Programm. Sie können sich u.a. als Panda schminken lassen, Panda-Fingerpuppen basteln oder beim Infostand eine von Fu Baos Pflegerinnen mit Fragen löchern. Und wer von dem kleinen Kerlchen nicht genug bekommen kann, darf ihn als herziges Poster mit nach Hause nehmen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden