Fr, 24. November 2017

Autounfall

27.11.2013 13:28

Alpinist Hans Kammerlander schwer verletzt

Der Südtiroler Alpinist und Extremskifahrer Hans Kammerlander ist am Dienstagabend bei einem Autounfall in seiner Heimat schwer verletzt worden. Bei dem Crash geriet ein 23-Jähriger mit seinem Fahrzeug ins Schleudern, streifte drei entgegenkommende Autos und prallte schließlich frontal in Kammerlanders Kleinbus. Für den 23-Jährigen kam jede Hilfe zu spät, insgesamt gab es fünf Verletzte.

Der 56-jährige Kammerlander, der am Steuer seines Wagens saß, wurde mit schweren Verletzungen an den Beinen ins Krankenhaus nach Bruneck eingeliefert, hieß es am Mittwoch in der Tageszeitung "Dolomiten" sowie bei Südtirol Online.

Der Unfall ereignete sich demnach auf der sogenannten Uttenheimer Länge zwischen Uttenheim und Mühlen in Taufers. Kammerlanders Fahrzeug wurde völlig zerstört.

Alpinist mit Weltruhm
Kammerlander gelangte durch Erst- und Solobegehungen in Europa, Asien und Südamerika sowie durch zahlreiche gemeinsame Touren mit Reinhold Messner zu Weltruhm in der Bergsteigerszene. Als erster Alpinist wagte er eine Skiabfahrt vom Gipfel des Mount Everest, den er 1996 schneller bestieg als je ein Mensch zuvor. Kammerlanders Rekord am höchsten Berg der Welt wurde erst 2006 unterboten. Bereits 1990 gelang ihm die erste Skiabfahrt vom Nanga Parbat, dem 8.125 Meter hohen "Schicksalsberg der Deutschen".

Kammerlander hat fünf Bücher veröffentlicht, über ihn sind mehrere Fernsehfilme und Dokumentationen erschienen. Sein jüngstes Projekt als Bergsteiger hat der Südtiroler 2009 gestartet: Er will auf allen Kontinenten die jeweils zweithöchsten Berge besteigen, da auf den höchsten Gipfeln der Massentourismus Einzug gehalten habe.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden