Sa, 21. Oktober 2017

Abfahrtstraining

26.11.2013 21:26

Speed-Damen von WM-Strecke 2015 begeistert

Andrea Fischbacher hat am Dienstag in Beaver Creek als erste Rennläuferin die WM-Abfahrt 2015 in Angriff genommen, Lara Gut dort die erste Bestzeit erzielt. Die Schweizerin, die im Oktober den RTL-Saisonstart in Sölden gewonnen hatte, erzielte bei Prachtwetter in 1:43,42 Minuten Bestzeit vor der Österreicherin Anna Fenninger (Bild/+0,48) und der Liechtensteinerin Tina Weirather (+0,58).

Strahlender Sonnenschein empfing die Rennläuferinnen in Colorado bei der Premiere auf der neuen und anspruchsvollen Piste mit dem Namen "Raptor". Die Strecke, auf der im Februar 2015 um WM-Medaillen gefahren wird, beginnt auf 3.440 Metern Seehöhe und windet sich 2.530 Meter lang parallel zur Herrenstrecke "Birds of Prey" zu Tal und ist stellenweise sogar steiler als die legendäre "Raubvogelpiste". Der Kurs war perfekt präpariert, nur die öffentliche Zeitnehmung funktionierte nicht.

Viele Tücken auf der Strecke
"Absolut WM-würdig", lautete der allgemeine Tenor der Speed-Damen, von denen einige beim ersten Test wie erwartet noch ihre liebe Not hatten. Vor allem in den extrem steilen und kurvigen Streckenteilen, und davon gibt es auf der "Raptor" genug, auch wenn sie ebenfalls mit einem langen Flachstück beginnt.

Ab "The Apex" kippt der Hang wie bei den Herren aber steil weg, es geht also die Post ab. Fenninger war trotz ihrer Probleme die schnellste der verjüngten und stark fahrenden ÖSV-Speedmannschaft (neun Läuferinnen in den Top 31), in der nach dem dienstäglichen "Schnupperkurs" ab Mittwoch eine interne Qualifikation läuft. Allerdings erzielte Regina Sterz ihre viertbeste Zeit am Dienstag mit Torfehler.

Fenninger: "Richtig WM-würdig"
"Hier gleich beim ersten Mal alle Kurven richtig zu treffen, ist schon schwierig", sagte Fenninger, die im unteren Teil viel Speed verloren hatte. "Es ist halt schon was anderes als in Lake Louise, wo man schon hundert Mal runtergefahren ist." Die "Raptor" ist auch für die Salzburgerin eine einzige Herausforderung. "Es gibt so viele Wellen, dass man teilweise nicht von Tor zu Tor sieht und sich viel merken muss. Das ist eine richtig WM-würdige Strecke."

Für Fischbacher ging ein großer Wunsch in Erfüllung. Weil die Deutsche Gina Stechert verletzungsbedingt passen musste, ging die Salzburgerin mit Startnummer zwei als erste Rennläuferin ins erste Training und sie war am Ende als Elfte hinter Fenninger, Sterz und Nicole Schmidhofer (7.) viertbeste ÖSV-Läuferin.

"Eine komplett neue Strecke und du darfst sie als erste runterfahren, das ist echt cool", sagte die Super-G-Olympiasiegerin, die nach einem Schuhwechsel (Lange) wieder in die Erfolgsspur will. "Hier geht's richtig bergab. Die Strecke gehört sicher zu den Schwierigsten. Es ist alles drin, was eine Abfahrt braucht."

Das Trainingsergebnis:

Rang Läuferin Nation Zeit
1 GUT Lara SUI 1:43.42
2 FENNINGER Anna AUT 1:43.90
3 WEIRATHER Tina LIE 1:44.00
4 MARSAGLIA Francesca ITA 1:44.19
4 STERZ Regina AUT 1:44.19
6 YURKIW Larisa CAN 1:44.27
7 SCHMIDHOFER Nicole AUT 1:44.38
8 HOEFL-RIESCH Maria GER 1:44.43
9 MARCHAND-ARVIER Marie FRA 1:44.47
10 CURTONI Elena ITA 1:44.53
11 FISCHBACHER Andrea AUT 1:44.55
12 AUFDENBLATTEN Fraenzi SUI 1:44.60
13 STUHEC Ilka SLO 1:44.74
14 MAZE Tina SLO 1:44.83
15 SEJERSTED Lotte Smiseth NOR 1:44.84
16 PUCHNER Mirjam AUT 1:44.96
17 BORSOTTI Camilla ITA 1:45.06
17 SMITH Leanne USA 1:45.06
19 HÜTTER Cornelia AUT 1:45.10
20 MOWINCKEL Ragnhild NOR 1:45.12
21 COOK Stacey USA 1:45.14
22 GAUTHIER Marine FRA 1:45.22
22 SUTER Fabienne SUI 1:45.22
24 JNGLIN-KAMER Nadja SUI 1:45.33
25 GÖRGL Elisabeth AUT 1:45.38
26 GISIN Dominique SUI 1:45.44
27 HOSP Nicole AUT 1:45.45
28 WORLEY Tessa FRA 1:45.47
29 HRONEK Veronique GER 1:45.65
30 ROSS Laurenne USA 1:45.66
Weiter
32 TIPPLER Tamara AUT 1:45.74
35 MOSER Stefanie AUT 1:46.27
41 VENIER Stephanie AUT 1:46.65
45 KÖHLE Stefanie AUT 1:46.91
61 SIEBENHOFER Ramona AUT 1:47.90

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).