Do, 14. Dezember 2017

Ehre für Moderatorin

25.11.2013 16:47

Kiesbauer erhielt Goldenes Verdienstzeichen

Seit 2008 engagiert sich TV-Gesicht und "Kiddy Contest"-Moderatorin Arabella Kiesbauer als Integrationsbotschafterin. Für ihren Einsatz wurde die 44-Jährige am Montag im Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur in Wien ausgezeichnet.

Das Goldene Verdienstzeichen der Republik Österreich, Ihr erster Orden, Frau Kiesbauer? "Ja. Wobei, ich habe auch einen Faschingsorden. Aber der hier ist jetzt ein bisserl ernster zu nehmen", so die Geehrte im Beisein ihres Mannes Florens Eblinger und ihrer Mama Hannelore.

Zu Hause wollte sie den Orden ihren Kindern (Tochter Nika ist fünf und Sohn Neo zwei) zeigen. "Auf jeden Fall dürfen sie den mal nehmen und sich anschauen. Dann werde ich ihnen aber den Faschingsorden unterjubeln. Und mit dem dürfen sie dann machen, was sie wollen."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden