Mo, 18. Dezember 2017

Ab 1. Jänner

25.11.2013 15:29

Strom: Netztarife sinken, Öko-Zuschläge steigen

Neue Stromnetztarife machen die Energieversorgung für die Haushaltskunden der meisten Netzbetreiber ab Anfang kommenden Jahres billiger. Im Österreich-Schnitt sinken die Netztarife für Haushalte um 2,4 Prozent. Über den deutlichsten Rückgang können sich die niederösterreichischen EVN-Kunden mit 9,3 Prozent freuen - laut dem Unternehmen macht das bei einem durchschnittlichen Stromverbrauch jährlich rund 20 Euro Ersparnis aus. In einigen Regionen gibt es jedoch auch Steigerungen.

Am stärksten erhöht werden die Netztarife für Kunden der E-Control in Wien mit 4,4 Prozent. Leichte Erhöhungen zwischen einem und zwei Prozent gibt es auch im Burgenland sowie den Landeshauptstädten Innsbruck und Klagenfurt. Deutliche Senkungen von mehr als fünf Prozent verzeichnen Oberösterreich, Tirol und Graz.

Öko-Zuschläge fressen Tarifsenkungen wieder auf
Die Netztarife machen freilich nur etwa 30 Prozent der Stromrechnung aus. Dazu kommen noch der reine Energiepreis sowie Steuern und Abgaben. So wird die Rechnung im kommenden Jahr durch höhere Ökostrom-Zuschläge belastet. Ein Durchschnittshaushalt wird laut E-Control mit 83 statt wie bisher 65 Euro aus diesem Zuschlag belastet. Somit werden die Senkungen bei den Netztarifen großteils wieder aufgefressen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden